Assinger: Auf Krücken aus Spital

Moderator entlassen

Assinger: Auf Krücken aus Spital

Armin Assinger konnte am Freitag das Spital verlassen – heute bei „Schlag das Ass“.

Von Krücken gestützt und mit einem Tape-Gips am linken Fuß strahlt Armin Assinger in die Kamera. Am Freitag durfte der Moderator, der sich vor einer Woche bei einem Skiunfall am Großarl die Achillessehne riss und operiert werden musste, das Krankenhaus in Schwarzach verlassen.

„Er hat sich aufgrund seiner guten körperlichen Konstitution sehr schnell von den Eingriffen erholt“, so Primar Manfred Mittermair, der Assinger auch am rechten Knie wegen einer Sprunggelenksverletzung operierte.

Optimist
Die Reha absolviert Assinger in seiner Heimat Hermagor. „Ich fühle mich gut. Ab jetzt geht’s bergauf”, ist er optimistisch.

Schon heute will er öffentlich bei seinem Skirennen „Schlag das Ass“ am Kärntner Nassfeld auftreten und die Siegerehrung vornehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.