Dagmar Koller: 25 Tipps für alle Frauen

Ratgeber

© TZ ÖSTERREICH/Prader

Dagmar Koller: 25 Tipps für alle Frauen

Sie ist 71 und kein bisschen leise! Manch junges Nachwuchstalent würde sich den Esprit von Dagmar Koller wünschen. Aktuell sorgt sie mit ihrem neuen Buch Die Kunst, eine Frau zu sein (Amalthea-Verlag um 19,90 Euro) für Furore und viel Unterhaltung.

In ihrer neuen Biografie spricht sie offen über Sex, Wodka, Ex-Liebhaber und ihren Lebensmenschen Helmut Zilk. Die Grande Dame möchte ihre Erfahrungen an jüngere Frauen weitergeben. Aus diesem Grund findet man im neuen Buch auch viele Lebensweisheiten.

ÖSTERREICH zeigt heute die besten 25 Tipps von Dagmar Koller im Überblick.

 

1. ER ist „simply the best“. Lassen Sie sich nie, nie, niemals über Sex mit einem Vorgänger aus. Geben Sie dem Geliebten stets das Gefühl, er wäre der beste.

2. Anhimmeln. Blicken Sie ihm tief in die Augen, wenn er Ihnen etwas erzählt. Selbst dann, wenn er Sie gerade langweilt. Die beste Droge für Männer ist Bewunderung.

3. Nicht alles teilen. Bestehen Sie darauf, bei der Morgentoilette alleine zu bleiben. Bewahren Sie Ihre kleinen Schönheitsgeheimnisse für sich.

4. Tapetenwechsel. Fordern Sie kleine Wochenendausflüge ein, um dem Alltag zu entfliehen. Eine kleine Meeresbrise oder das Erklimmen des Eiffelturms können unglaubliche, aphrodisierende Wirkung entfalten.

5.Vergebene Männer. Wenn er verheiratet ist. Auch wenn er Ihnen schwört, dass seine Ehe am Ende sei.

6. Midlife-Krise. Wenn er in der Midlife Crisis ist und behauptet, er wäre immer so gut drauf.

7. Kein Stil. Wenn er andere Frauen, die Sie kennen, schlecht behandelt hat. Auch Sie werden keine Ausnahme in seinem Leben darstellen.

8. Don Juan. Wenn er mehrere Freundinnen gleichzeitig hat und meint, dass es nun endlich an der Zeit sei, sich zu binden. Vergessen Sie’s – außer Sie haben ebenfalls mehrere Liebhaber im Talon.

9. Unromantisch. Wenn er Sie wie den wichtigsten Termin behandelt: „Ich sitze vor meinem Kalender und warte, dass du mir sagst, wann du Zeit hast!“

10. Der Ex nachtrauert. Wenn er gerade die große Liebe seines Lebens hinter sich gebracht hat.

11. Sex-Maniac. Wenn er Ihnen schon am Telefon von seinen sexuellen Vorlieben vorschwärmt.

12. Zu eitle Männer. Wenn er länger braucht als Sie, um sich ausgehfein zu machen.

13. ER ist die Nummer 1. Lassen Sie keine Zweifel aufkommen, dass er das Wichtigste in Ihrem Leben ist.

14. Nicht mit Erfolgen prahlen. Delektieren Sie sich in Gesellschaft nur dann an Ihren Erfolgen, wenn er gerade nicht zuhört.

15. Kein Pantoffel-Held. Wenn Sie von Ihrer Arbeit nach Hause kommen, erwarten Sie nicht, dass er Ihnen die Patschen hinstellt und für Sie kocht.

16. ER ist der Coach. Geben Sie ihm stets das Gefühl, dass er an Ihrer Karriere mindestens genauso beteiligt ist wie Sie.

17. Understatement. Wenn Sie eingeladen sind, schauen Sie, dass Sie nie schöner aussehen als die Hausfrau.

18. Eigener Stil. Stellen Sie Ihr Outfit nicht aus einem Guss zusammen. Der Prada- oder Chanel-All-Over-Look verbreitet sofort modischen Krampf. Und nimmt man es ganz streng: Was unterscheidet Sie eigentlich dann noch von einer Schaufensterpuppe?

19. Wenig Make-up. Schminken Sie sich nur so stark, wie es der Betonung Ihrer Vorzüge dient. Pinsel-Kunstwerke schaut sich jeder lieber im Museum an.

20. Kein Fashion-Victim. Kippen Sie bloß nicht in die It-Bag-Falle. Sie geben ein Vermögen aus und können sich dennoch sicher sein, dass die Freundinnen zwei Monate später mit einem Fake-Modell daherkommen.

21. Achtung bei Pelz! Verzichten Sie auf Edelpelze, wenn Sie die Mitte vierzig überschritten haben, außer Sie wollen so aussehen wie Ihre eigene Urgroßmutter.

22. Workout. Stellen Sie sich ein Gymnastikprogramm von zehn bis zwanzig Minuten zusammen. Das hält nicht nur Ihre Figur, sondern auch die Psyche bei Laune.

23. Vorsicht Spiegel. Kämmen Sie sich das Haar, bevor Sie in der Früh in den Spiegel schauen. Hexenbesuch auf nüchternen Magen findet niemand lustig, schon gar nicht sie selbst.

24. Tun Sie sich Gutes. Rücken Sie etwas in Ihr Wahrnehmungsfeld, worüber Sie sich freuen können: Eine schöne Blume, ein Bild, ein Foto vom letzten Urlaub, Musik.

25.Schminken macht Spaß. Betrachten Sie das tägliche Schminkritual nicht als notwendiges Übel, sondern als Freundlichkeit sich selbst gegenüber.                          

Autor: (ida)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.