Einbruch bei Niki Lauda: Uhr weg!

Edelchronograph

© Michele Pauty

Einbruch bei Niki Lauda: Uhr weg!

Zeitlos schön: Zwei Mal wurde bei Airliner Niki Lauda in seinem Wiener Domizil bereits eingebrochen. Vor sechs Jahren verschwand dabei auch sein geliebter, 18-karätiger Heuer-Chronograph. Den bekam er 1974, in seiner aktiven Zeit als Rennfahrer bei Ferrari, von Jack Heuer persönlich überreicht.

Beim Wiener Nobeljuwelier Reinhard Köck trafen Lauda und Heuer jetzt wieder aufeinander. Und es gab für den dreifachen Weltmeister nicht nur den Chronographen von damals, sondern auch den neu aufgelegten Zeitmesser der Edition Silverstone. Anzunehmen, dass er danach in Bestzeit zu seinen Zwillingen und Gattin Birgit nach Hause eilte...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.