GNTM-Honey: Wird er neuer Bachelor?

Nach Trennung von Kim

GNTM-Honey: Wird er neuer Bachelor?

Die Trennung von Germany's Next Topmodel-Kim ist noch gar nicht so lange her, da schmiedet Alexander 'Honey' Keen schon eifrig neue TV-Pläne. Er will der nächste Bachelor werden. Für das aufmerksamkeitsgeile Männermodel muss diese Show doch wirklich der absolute Traum sein. 25 Mädels buhlen um ihn, die Kameras sind ständig auf ihn gerichtet und er steht immer im Mittelpunkt. Was könnte es für ihn Schöneres geben?

Schon mal angefragt
Wie der 33-Jährige gegenüber Gala verriet, sollte er schon dieses Jahr statt Leonard Freier im Fernsehen nach der großen Liebe suchen. "Ich wurde vor über einem halben Jahr für den Bachelor angefragt, aber es war vom Zeitpunkt her einfach zu spät. Die wollten ein Casting-Video von mir. Ich hatte an dem Tag aber einen Job im Europapark Rust und deswegen hatte ich keine Zeit, ein Video zu erstellen. Daher kam es nicht einmal zum Casting", erklärte er, warum aus seiner Teilnahme an der Sendung nichts wurde.

Damals nicht Single
Dass er damals eigentlich mit Kim zusammen war, scheint nur nebensächlich gewesen zu sein. "Mich hätte schon mal interessiert, wie weit ich im Casting komme. Aber letztendlich hätte ich es nicht gemacht, denn ich war ja damals mit Kim zusammen. In der letzten Staffel waren viele nette Mädels dabei, aber gegen Kim eintauschen...Nein, das hätte ich nicht gemacht", schiebt er schließlich doch noch nach.

Erfolg
Jetzt, als Single, sieht die Sache natürlich gleich wieder anders aus. "Der Gedanke, dass die Mädels wissen, auf wen sie sich da einlassen, hätte noch mal eine ganz neue Qualität. Die wüssten dann, dass es spannend und interessant wird - und die Zuschauer auch. Das wäre eine ganz neue Form des Bachelors - der Promi-Bachelor", ist er sich sicher, dass eine Show mit ihm in der Hauptrolle der absolute Erfolg werden muss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum