Stefan Raab Show: TV Total gefährlich

Koma & Lähmung

Stefan Raab Show: TV Total gefährlich

Schwerer Unfall bei den Proben zu Stefan Raabs Turmspringen-TV-Show. Schauspieler Stephen Dürr (38) – aus der Soap Alles was zählt verletzt sich beim Sprung vom 3-Meter-Brett schwer.

Dürr hatte für TV total Turmspringen von Stefan Raab (46) trainiert, das am 24. November auf Pro7 ausgestrahlt wird. Der dramatische Verdacht der Ärzte: irreparable Verletzungen des Rückenmarks. Dürr könnte querschnittgelähmt bleiben.

Was war passiert? Mittwoch, 13 Uhr, Europasportpark Berlin. Der Soap-Star übt mit einem von Raabs Firma bereitgestellten Sprung-Trainer. Dürr hat schon drei Dutzend Sprünge absolviert, will noch einen weiteren vom 3-Meter-Brett machen.
Dürr steigt auf das Sprungbrett, federt hoch ab – aber verliert offenbar völlig die Konzentration und Körperspannung. Statt mit den Händen prallt er mit der Stirn zuerst auf die Wasseroberfläche. Sein Kopf wird unkontrolliert in den Nacken gerissen. In einem Interview mit der deutschen BILD sagt er: „Mein erster Gedanke war: Bitte, lieber Gott, lass mich nicht gelähmt bleiben! Lass mich nicht im Rollstuhl enden! Dann wurde mir schwarz vor Augen.“

Nach einem künstlichen Koma ist Dürr wieder ansprechbar, liegt auf der Intensivstation. Und das alles wegen einer TV-Show. Stefan Raab, der bei seinen Shows bereits mehrfach verletzt wurde, lässt staubtrocken ausrichten: „Die Show findet auf jeden Fall wie geplant statt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.