Sonderthema:
Video zum Thema Das macht er nach dem TV-Aus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Verschiedene Möglichkeiten

Raab: Das macht er nach dem TV-Aus

Die lustigen Fernseh-Zeiten mit Stefan Raab gehören seit Samstagabend (18. Dezember) der Vergangenheit an. Mit einer letzten Show von Schlag den Raab verabschiedete sich der Entertainer endgültig in den Ruhestand. Dass er sich mit seinen 49 Jahren endgültig zur Ruhe setzen wird, ist allerdings kaum vorstellbar. Was er in Zukunft machen will,  wollte er bisher aber nicht verraten. Ein paar Möglichkeiten gäbe es aber dennoch.

Nur noch Produzent
Für seine Produktionsfirma Brainpool stand Stefan Raab nicht nur vor der Kamera, sondern entwickelte im Hintergrund neue Show-Konzepte und war auch Produzent seiner eigenen Sendungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er diesen Job noch nicht an den Nagel hängen wird, ist relativ hoch.

Er wird Politiker
Stefan Raab kann im TV nicht nur blödeln, sondern auch richtig seriös sein. Das bewies er bereits 2013 beim Kanzlerduell und in seinem Politik-Talk Absolute Mehrheit. Außerdem soll er sich auch bei einem SPD-Ortsverein engagieren. Wird Raab jetzt etwa Politiker? Seine Fans würde das sicherlich freuen.

Sender-Wechsel
Schon länger wird spekuliert, dass Stefan Raab vielleicht nur den Sender wechseln könnte. Statt bei ProSieben könnte er vielleicht nach einigen Monaten Erholung zu den öffentlich-rechtlichen Sendern ZDF oder ARD wechseln. Schließlich haben seine Kollegen Elton und Steven Gätjen ja auch bereits dorthin gewechselt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.