Sonderthema:
Samuel über sein Horror-Jahr

„Wetten, dass..?“-Opfer

Samuel über sein Horror-Jahr

 Er war ein Mann mit großen Träumen: Samuel Koch (24). Der junge Deutsche wollte Schauspieler werden – und Wettkönig bei Thomas Gottschalk. Am 4. Dezember 2010 trat er bei Wetten, dass..? an, schlug mit Sprungstiefeln Saltos über fahrende Autos. Dann die Katastrophe: Koch stürzt, bleibt regungslos liegen. Seither ist er von der Schulter abwärts gelähmt.

Kämpferisch.
Zwölf Monate nach dem Unfall und eine Woche nach Gottschalks letztem Wetten, dass..? spricht Samuel Koch am Sonntag (20.15 Uhr) im ZDF-Jahresrückblick Menschen 2011 über das schwerste Jahr seines Lebens.
Trotz Schicksalsschlag bleibt er optimistisch. Irgendwann, so sein Ziel, will er wieder gehen können. Der Glaube gibt ihm Kraft.

Weihnachten zu Hause.
Am 23. Dezember soll Koch aus der Reha entlassen werden, darf Weihnachten zu Hause feiern. Auf Dauer will er aber nicht bei seinen Eltern wohnen: „Ich will so eigenständig wie möglich leben.“ Auch sein Studium will Koch fortsetzen.

Zerbrochene Liebe.
Auf der Strecke geblieben ist dagegen die Liebe. Koch trennte sich von seiner Freundin Manu, wie er der BamS erzählte: „Sie soll einen Freund haben, der neben ihr einschläft und aufwacht, mit ihr ins Kino geht, tanzen und einkaufen geht. Das kann ich ihr nicht bieten.“

Autor: (hoa)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.