TV-Diven

Vorstadtweiber

TV-Diven "zicken" weiter

Zickige Biester vor der Kamera, streichelweich und bodenständig im echten Leben? Das trifft bei den Darstellerinnen der Erfolgsserie Vorstadtweiber nicht ganz zu. Wie berichtet, soll zwischen den Stars des Quotenhits – Nina Proll, Gerti Drassl und Marina Köstlinger – ein erbitterter Konkurrenzkampf ausgebrochen sein.

Der Grund: Die Damen sollen jeweils mehr Bedeutung und Präsenz für ihre Rollen gefordert haben. Um die Unstimmigkeiten aus dem Weg zu schaffen – schreibt jetzt auch die Bild –, sollen einige Folgen von Staffel drei jetzt vom deutschen Autor Uli Brée umgeschrieben werden.

Verzögerung
Enttäuschung für die Fans der „Weiber“: Durch die Änderungen verzögert sich der Beginn der 3. Staffel bis – frühestens – Ende 2017.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.