Luca DSDS

DSDS-Finale

Luca Hänni ist der neue Superstar

Das großes Finale: Softer Mädchenschwarm sticht rauen Bad Boy Daniele aus.

Dieter Bohlens Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) hat einen neuen Sieger. Der schweizerische Maurerlehrling Luca Hänni (17) ist der neue Stern am Pop-Himmel.

In der Finalshow der 9. Staffel von DSDS konnte sich Mädchenschwarm Luca Hänni gegenüber seinem Konkurrenten, Bad Boy Daniele Negroni (16) behaupten. Auch die Fans wurden während der langen Finalsendung auf einen harte Probe gestellt.

Herzensbrecher
Erstmals saßen in dieser Superstar-Runde auch die "Cascada"-Sängerin Natalie Horler und Model-Trainer Bruce Darnell in der Jury. Luca sang die Songs "The A Team" von Ed Sheeran und "Allein Allein" von der Band Polarkreis 18 und erntete dafür großen Applaus. Daniele trug in der Finalsendung mit seiner Reibeisenstimme die Lieder "Forgive Forget" von Caligola und "Dance With Somebody" von Mando Diao vor. Das dritte Lied, welches auch sein Kontrahent performen musste, heißt "Don't Think About Me" und stammt, wie könnte es anders ein, aus der Feder des DSDS-Star-Juroren Dieter Bohlen (59).

Erst nach einer dramatisch gestreckten Pause wurden endlich die Televoting-Ergebnisse bekanntgegeben - Luca Hänni, der neue Superstar. Neben einem Plattenvertrag erhält der smarte Mädchenliebling auch 500.000 Euro Siegesprämie.

Favoritenrolle
Hänni war von Anfang an einer der Favoriten. Schon zu Beginn der 9. Staffel hatte Bohlen lobende Worte für den Schweizer übrig: "Das gibt es ganz selten, dass ein Mensch auf die Bühne kommt und wirklich alles hat."

Diashow: DSDS: Alle Fotos vom Halbfinale

DSDS: Alle Fotos vom Halbfinale

×