Sonderthema:
8000 Wiener liegen krank im Bett

Grippewelle rollt an

8000 Wiener liegen krank im Bett

Jetzt ist wieder Schnupfenzeit, und uns Wiener erwischt die Grippewelle heuer deutlich schlimmer und früher als im Vorjahr. Das geht aus den aktuellen Hochrechnungen des Grippemeldedienstes der Stadt hervor.

1.000 Grippekranke mehr als im Vorjahr
Die MA 15 (Gesundheitsdienst) bekommt stichprobenartig Zahlen zu den Krankmeldungen aus den Arztpraxen und errechnet daraus die Zahl der "Grippeopfer". Seit Beginn der Grippesaison am 1. Oktober bis heute lagen im Schnitt zwischen 7.700 und 8.000 Wiener pro Woche mit Fieber und Schnupfen im Bett. Im selben Zeitraum im Vorjahr waren es mit ca. 6.500 Erkrankten um rund 1.000 weniger. Im Vier-Jahres-Vergleich ist die aktuelle Grippesaison auf Platz zwei bei der Zahl der Erkrankungen hinter 2010/2011 mit 9.000 Erkrankten pro Woche in den ersten 14 Tagen. Der Höhepunkt der Grippewelle erwartet uns laut Experten im Jänner.

Die schlimmsten Wiener Grippejahre

Influenza. Im Jahresvergleich ist die Saison 2010/11 mit rund 9.000 Grippe-Kranken Mitte Oktober auf Platz eins. Danach kommt schon die heurige Saison mit fast 8.000 Grippe-Kranken. Auf Platz drei folgt 2011/12 mit rund 7.000 Kranken.

So beugen Sie der Grippe vor 1/20
Tipp 1 - Hände waschen hält Keime fern.
Tipp 2 - Wechselduschen regen Kreislauf an, härten ab.
Tipp 3 - Handschuhe tragen und sich damit nicht ins Gesicht fassen.
Tipp 4 - Lachen erhöht die Zahl der Anti-Körper und kräftigt das Immunsystem.
Tipp 5 - Zigarettenrauch vermeiden um empfindliche Atemwege zu schützen.
Tipp 6 - Kräutertees mit Ingwer, Holunder oder Lindenblüten stimulieren das Immunsystem.
Tipp 7 - Viel Wasser trinken versorgt Haut und Schleimhäute mit Feuchtigkeit – wirkt als Barriere gegen Viren und Bakterien.
Tipp 8 - Vitamin C und Zink stärken die Immunabwehr! In Orangen, Äpfel, Kiwis und Brokkoli
Tipp 9 - Saunieren macht Körper widerstandsfähiger.
Tipp 10 - Joghurt stimuliert das Immunsystem.
Tipp 11 - Grippeimpfung schützt nach einer Woche.
Tipp 12 - Schlafen hilft Wer wenig schläft ist anfälliger für die Grippe.
Tipp 13 - Wasserschüssel auf der Heizung befeuchtet trockene Innenraumluft.
Tipp 14 - Zimmerpflanzen helfen gegen trockene Luft.
Tipp 15 - Abstand von Erkrankten halten!
Tipp 16 - Sport schafft Wärme. Optimal: Dreimal 30 Minuten pro Woche.
Tipp 17 - Alkohol jetzt dringend vermeiden!
Tipp 18 - Sex steigert die Immunabwehr um 30%.
Tipp 19 - Stress schwächt den Körper und sollte vermieden werden.
Tipp 20 - Fußbäder regen jetzt die Durchblutung an.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen