Alles was Sie über Hunde wissen sollten

Welthundetag

Alles was Sie über Hunde wissen sollten

Der Hund ist der beste Freund des Menschen - darum steht der 10. Oktober ganz im Zeichen der Hunde. Zum internationalen Welthundetag haben wir spannende und lustige Fakten über den treuen Vierbeiner für Sie.

Hunde sind nicht nur tolle Familienmitglieder, sie brauchen auch viel Aufmerksamkeit und Pflege. Sie retten als Lawinensuchhunde Menschenleben, oder sind als Spür- und Polizeihunde unermüdlich für unsere Sicherheit im Einsatz, auch Assistenzhunde leisten z.B. Sehbehinderten und Diabetikern unbezahlbare Dienste. Bevor Sie sich für einen vierbeinigen Freund entscheiden, sollten Sie einige Dinge beachten:

Welcher Hund passt zu Ihnen? 1/10
Labrador Der Labrador Retriever ist eine der beliebtesten Hunderassen, weil er so freundlich und unkompliziert ist. Er ist bei Mensch und Tier beliebt. Der Labrador braucht viel Bewegung. Er genießt es Stöckchen zu holen und zu schwimmen. Tricks lässt er sich gerne beibringen.
Golden Retriever Der Golden Retriever apportiert gerne. Er liebt es Dinge zu fangen und in seinem Maul herumzutragen. Draußen ist er sehr aktiv, drinnen eher ein ruhiger Geselle.
Schäferhund Der Schäferhund ist extrem vielseitig und lässt sich gut trainieren, Menschen zu helfen. Er braucht eine Aufgabe, eine Mission, einen Job, egal was. Fremden Menschen gegenüber ist er sehr misstrauisch und schließt nicht sofort mit jedem Freundschaft.
Dalmatiner Ein Dalmatiner ist fremden Menschen gegenüber sehr zurückhaltend, bei fremden Hunden kann er etwas rauflustig sein. Man erzieht ihn am besten mit Lob und er braucht immer wieder eine neue Aufgabe.
Dackel Der Dackel ist sehr selbstbewusst und hat wenig Geduld. Er schnüffelt und jagt sehr gerne. Wenn er das Gefühl hat, dass sein "Rudel" angegriffen wird, ist er sofort zur Stelle um es zu verteidigen.
Beagle Der Beagle gehört zu den freundlichsten Hunderassen. Er versteht sich mit den "eigenen" und auch fremden Menschen gut. Für das Training braucht der Besitzer etwas Geduld.
Mops Der Mops ist die meiste Zeit zufrieden damit, auf dem Schoß seines Herrchens zu sitzen. Er hat aber auch eine sehr verspielte Seite.
Malteser Der Malteser genießt sein Leben als Schoßhund, hat aber auch eine wilde Seite und liegt es zu rennen und zu spielen.
Chihuahua Der Chihuahua ist sehr mutig und hält sich oft für einen Wachhund - was sich in Bellen äußert. Fremden Menschen gegenüber ist er zurückhaltend, anderen Haustieren gegenüber aber aufgeschlossen. Er braucht nur wenig Auslauf.
Border Collie Der Border Collie ist ein Energiebündel, das viel Beschäftigung braucht.  Er lernt sehr schnell und braucht Herausforderungen. Sein Fell muss täglich gepflegt werden.

Hunde brauchen Auslauf
Bei blauem Himmel und Sonnenschein drehen Sie bestimmt gerne eine Runde mit Ihrem Hund, aber es scheint nicht immer die Sonne. Die Tiere brauchen auch bei Wind und Wetter ihren Auslauf - und das nicht nur einmal am Tag. Ob in der Kälte am Morgen oder abends in der feuchten Herbstdämmerung.

Wohin mit dem Hund?
Bevor Sie sich für einen Hund entscheiden, sollten Sie auch klären, wer sich um das Tier kümmert, wenn Sie verreisen möchten. Denn auch in der Urlaubszeit will Ihr Liebling versorgt werden. Wenn Sie mit dem Auto verreisen, können Sie den Hund mitnehmen, sofern das Hotel Hunde erlaubt. Bei Flugreisen wird es schon schwieriger. Eventuell gibt es eine Tierpension in Ihrer Nähe.

Hunde kosten
Hunde kosten Geld! Mit der Anschaffung von Hundekorb, Fressnapf und Leine ist es noch lange nicht getan. Futter, Tierarzt, Hundesteuer - die laufenden Kosten können ganz schön ins Geld gehen.

Darüber freut sich der Hund
Drehen Sie demnächst eine extralange Spazierrunde mit Ihrem vierbeinigen Freund, das freut ihn mehr, als ein neues Spielzeug. Nehmen Sie sich für Spielen und Schmusen ausreichend Zeit und planen Sie Ihre Aktivitäten so, dass der Hund mitkommen kann. Bei Ihnen sein zu dürfen, ist das Wichtigste für Ihren Hund.

Lustige Hundefakten 1/10
Größter Hund Der irische Wolfshund ist die größte Hunderasse.
Rosa Zungen Die meisten Hunde haben rosa Zungen, nur der Chow-Chow und der Shar-pei haben schwarze Zungen.
Nicht-Beller Die einzige nichtbellende Hunderasse ist der Basenji, ein afrikanischer Wolfshund.
Dalmatinerwelpen sind weiß Dalmatiner werden ganz weiß geboren und bekommen ihre Punkte erst später.
Gutes Näschen Menschen haben 5 Millionen Rezeptoren zum riechen, die meisten Hunderassen haben 100 Millionen.
Die kleinsten Hunde Chihuahuas sind die kleinste Hunderasse der Welt.
Schnelle Läufer Windhunde können bis 45 mpH im Sprint erreichen.
Einrollen Hunde rollen sich zum Schlafen zusammen, um mit ihrem Schwanz die Nase zu wärmen.
Erben In den USA sind rund eine Million Hunde im Testament ihres Besitzers als Haupterben eingesetzt.
Hundeurin Die Londoner Parks werden jedes Jahr mit 4,5 Millionen Litern Hundeurin gewässert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen