Carsharing startet mit Vergünstigungen

Mietautos

© Bruna

Carsharing startet mit Vergünstigungen

Wien. 21 Carsharing-Standplätze gibt es in Wien – in den Bezirken Landstraße, Neubau, Josefstadt und Währing. Mit anderen Bezirken sei man im Gespräch, sagt Zipcar-Austria-Chef Christof Fuchs. Eigentlich waren 100 Stellplätze geplant, doch: Nicht jeder Bezirk will seine raren Parkplätze für die kommerziellen Leihautos „opfern“. Um das Ganze anzukurbeln, lockt der Betreiber jetzt mit Vergünstigungen.

Konzept
Beim Carsharing kann man ein Auto – über iPhone, Anruf oder online – reservieren. Am Ende der Fahrt muss das Leihauto wieder an seinen Ursprungs-Standort zurück. Bis Jahresende soll es 65 Zipcar-Standplätze geben. „Es geht darum, sicherzustellen, dass die Bevölkerung weiß, dass es Carsharing gibt“, sagt Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne). Ein dritter Anbieter – neben car2go und Zipcar – startet heuer noch: Easymotion.

Mehr Infos: www.carsharing.at

Die Kosten
Jahresgebühr:
60 Euro

Kosten pro Stunde: Je nach Fahrzeug von 1,40 Euro für einen Kleinwagen bis zu 4 Euro für einen Lieferwagen (7–23 Uhr).

Kosten pro Kilometer: Für einen Kleinwagen: 39 Cent, für einen Lieferwagen: 88 Cent (bis zum 100. Kilometer).
 

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden