Sonderthema:
Das kochen die heimischen Stars

Perfektes Promi-Dinner

Das kochen die heimischen Stars

Das perfekte Promi-Dinner braucht nur zwei Zutaten. Einen echten Promi und viel leckeres Essen. Von beidem gibt es ab 12. September iin Ihrer Trafik quasi die Crème de la Crème, denn Österreichs Stars präsentieren im neuen ÖSTERREICH-Buch ihre Lieblingsrezepte und wie sie am besten gelingen (mit Scheck für nur 7,90 € in der Trafik).

Schnittchen
Und weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, kommen da auch ganz intime Geheimnisse zutage. Wer würde ahnen, dass der raue Ex-Kicker Hans Krankl für eine Bananenschnitte fast alles tun würde oder dass sein Kollege Toni Polster es zwar wirklich gerne „polstern“ lässt, aber schon fast unanständig heiß ist auf Apfel-Selleriesalat.

Eine echte Selfmade-Köchin ist auch die schönste Frau Österreichs, Carmen Stamboli. Trotz ihrer Traummaße von 90-60-90 kocht sie fast jeden Tag – „ich mache Sport, weil hungern mag ich nicht“, so die Miss. Ob Sport bei Edi Finger jun. auch regelmäßig auf der Speisekarte steht, ist nicht überliefert, aber dafür hat er uns verraten, wie er seinen perfekten Alpenlachs zubereitet.

Toni Polsters Superpasta: Spaghetti Vitalis
Zutaten (4 Personen):

spaghetti-vitalis_sbg-1852.jpg

Pesto: 100 ml Olivenöl, 1 Bund Basilikum, 20 g Pinienkerne, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL geriebener Parmesan, 1/2 Knoblauchzehe
Pasta:
100 g Champignons, 50 g Zuckererbsenschoten, 400 g Spaghetti Nr. 5, 1 kleine Zucchini, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
1. Für das Pesto Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne anbräunen. Kurz abkühlen lassen.

Die Zutaten mixen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

2. Das Gemüse waschen und schneiden. Die Spaghetti in Salzwasser 6–7 Minuten kochen. Währenddessen das Gemüse in Olivenöl in der heißen Pfanne anschwitzen.

3. Die Spaghetti abseihen und zum Gemüse dazugeben. Mit Pesto verfeinern und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.


Das liebt Carmen Stamboli: Soufflierte Lachsschnitte
Zutaten (4 Personen):
soufflierte-lachsschnitte-m.jpg

Lachs: 5 Stück Lachsschnitten, 0,1 l Obers, 2 Eiweiß, 0,1 l Weißwein, Salz, Pfeffer, 1 EL Butterschmalz
Reis:
1 Packung Langkornreis, Koriander, Salz, 1 EL getrocknete Blüten
Sauce:
1 kleine Dose Mandarinen, 1/8 l Orangensaft, 2 Stangen Zitronengras, 1/2 TL Stärke, 1/8 l Gemüsefond, 100 g geschlagenes Obers, Salz

Zubereitung:
1. Für den Lachs 4 Lachsschnitten leicht salzen und pfeffern und in etwas Butter von allen Seiten anbraten. Eine Lachsschnitte mit dem Obers, Weißwein, Eiweiß und den Gewürzen in einem Zerkleinerer pürieren. Diese Masse mit dem Dressiersack auf den Lachsschnitten gleichmäßig verteilen und im Backrohr bei ca. 170°C fertig garen.

2. Für den Blütenreis den Reis wie gewohnt kochen und mit einer Prise Koriander und den Blüten würzen.

3. Für die Sauce den Mandarinensaft, Orangensaft, 2/3 der Mandarinenspalten, den Gemüsefond und das Zitronengras in einen Topf geben, aufkochen lassen und 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Das Zitronengras herausnehmen, die Sauce mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb geben. Mit der Stärke leicht binden und dem Obers verfeinern. Die restlichen Mandarinen zugeben.

4. Den Reis und die Sauce mit den Mandarinen auf den Tellern verteilen, die Lachsschnitten in die Sauce legen und mit Orangenscheiben und frischen Blüten dekorieren.

 

Das mag Gitta Sax: Hühnchen mit Mango-Mangold
Zutaten (4 Personen):
hühnerfolet-mit-mangoldfüll.jpg

Filet: 4 Hühnerfilets, 4 EL Öl, Salz, Curry, Pfeffer, 1/2 Limette
Fülle: 200 g frische Mango, 4 Mangoldblätter

Zubereitung:

1. Für die Fülle vom Mangold die dicken Rippen ausschneiden, Mangold in Salzwasser kurz kochen, kalt abschrecken, ausdrücken und grob zerschneiden. Mango entkernen und in gleich große Stücke schneiden.

2. In jedes Hühnerfilet seitlich eine Tasche schneiden, Öffnungen vorsichtig mit dem Messer weiter öffnen. Filets mit Mango und Mangold füllen, gut zusammendrücken und mit einem Zahnstocher fixieren.

3. Hühnerfilets würzen und bei schwacher Hitze beidseitig braten, Filets herausnehmen.

4. Bratfett abgießen, dann den Curry kurz mitrösten, mit 400 ml Wasser ablöschen. Ein wenig einkochen lassen, mit Salz und einem Spritzer Limettensaft würzen. Die Filets in die Sauce legen und ziehen lassen. Mit Basmatireis servieren.



Das schmeckt Michi Dorfmeister: Filet Mignon vom Styria-Beef mit Avocadopüree
Zutaten (4 Personen):
gebratenes-filet-mignon-vom.jpg

Styria Beef: 4 Stück Rinderfilet je 160 g, etwas Salz, Pfeffer und Öl zum Braten und Würzen
Avocado-Erdäpfel-Püree:
400 g Avocado, 300 g mehlige Erdäpfel, 50 ml Milch, 70 ml Obers, 50 g Butter, 4 TL Avocadoöl, Salz, Muskat, Pfeffer, Zucker, zum Würzen etwas geschnittenen Schnittlauch
Portweinschalotten:
20 Schalotten, 200 ml roter Portwein, 100 ml Rotwein, 200 ml Kalbsfond, 2 TL Honig, 2 Zweige Thymian

Zubereitung:

1. Beef: Rinderfilets auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne kräftig anbraten. Die Filets im Backrohr bei 120° C auf eine Kerntemperatur von 60° C braten (medium).

2. Püree: Die Erdäpfel in Salzwasser 20 Min. kochen, abgießen, zu Brei zerdrücken. Milch und Schlagobers mit einer Prise Muskat erhitzen und unter den Erdäpfel-brei rühren. Würzen und warmstellen. Avocado schälen, entkernen, in Würfel schneiden. Unter das Püree mischen und das Avocadoöl und den Schnittlauch untermischen.

3. Zubereitung Schalotten: Den Honig in einem Topf karamellisieren, die Schalotten zugeben und 2 Minuten karamellisieren lassen. Den Portwein und den Rotwein zugeben und auf 1/3 der Menge reduzieren lassen. Nun den Kalbsfond und den Thymian zugeben. Die Sauce auf die gewünschte Konsistenz reduzieren und eventuell mit Salz etwas nachwürzen.



Hans Krankls Lieblingsnachspeise: Bananenschnitten
Zutaten (4 Personen):
42-27649876_montage.jpg

Für den Biskuitboden: 5 Eier, 150 g Puderzucker, 125 g Mehl. Für die Füllung: 5 Eier, halber Liter Milch, Marillenmarmelade, 4-5 Bananen, 1 Packerl Vanillepulver, 4 Gelatineblätter, 150 g Butter 100 g Staubzucker, 1 EL Rum
Für die Glasur: 100 g Staubzucker, 200 g Schokolade


Zubereitung:

1. Für den Teig Eiklar zu Schnee schlagen, mit Zucker ausschlagen und gesiebtes Mehl und Dotter leicht unterheben. Teig auf ein mit Butter befettetes Blech ca. 2,5 cm dick aufstreichen. Dann im Rohr bei ca. 200 Grad für ca. 15–20 Minuten backen und anschließend mit Marmelade überdecken.

2. Für die Vanillecreme angerührtes Puddingpulver in kochende Milch unterrühren, aufkochen lassen, Gelatine (vorher einfach in kaltem Wasser einweichen) dazugeben und auskühlen lassen.

3. Butter mit Staubzucker flaumig rühren und den Pudding dazurühren. Danach die Puddingmasse gut auskühlen lassen.

4. Den Biskuitteig mit Bananenscheiben belegen und die ausgekühlte Vanillecreme darüberstreichen.

5. Für die Schokoladenglasur erwärmen Sie Schokolade (idealerweise Kuvertüre) und Butter od. Kokosfett in einer Schüssel im warmen Wasserbad und überziehen mit der flüssigen Schokoladen-Butter-Mixtur die Vanillecreme.


Das mag Alfons Haiser als Nachspeise: Marillenknödel
Zutaten (4 Personen):
_FER0017.jpg

Teig: 50 dag Kartoffel (mehlig), 15 dag Mehl, 1 dag Butter, Salz, ca. 30 dag Rohmarzipan, 15 dag Brösel, 15 dag Butter 5 dag Kristallzucker, Staubzucker

Zubereitung:

1. Kartoffel mit der Schale gar kochen, schälen, passieren.

2. Mit den übrigen Zutaten zu einem Teig vermischen. Den Teig auf ca. 1 cm ausrollen und in kleine Vierecke schneiden.

3. In die entkernten Marillen das Rohmarzipan füllen und wieder gut zusammendrücken.

4. Die Marillen in den Teig einschlagen und Knödel formen. In kochendes Salzwasser legen und 10 Minuten sieden lassen.

5. Butter, Zucker und Brösel in einer Pfanne anrösten und die Knödel darin wälzen. 

Mit Staubzucker bestreuen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen