Frau Merkel verstößt gegen oberstes Mode-Gebot Frau Merkel verstößt gegen oberstes Mode-Gebot

Fauxpax

© www.photopress.at

© www.photopress.at

Frau Merkel verstößt gegen oberstes Mode-Gebot

Sparprogramme seitens der Regierung kennt man ja zur Genüge, dass die Polit-Prominenz das gleich persönlich vorlebt ist neu. Die erste Regel die man als Promi lernt wenn man ins Blitzlichtgewitter eingeführt wird, lautet: Trage niemals, unter keinen Umständen, das gleiche Kleid zweimal! Das anschließende Medien-Geläster will sich nämlich jede Dame ersparen. Angela Merkel scheint das wohl ziemlich egal zu sein. Sie pfeift auf Fashion-Gesetze und trägt das gleiche Kleid demonstrativ ein zweites Mal.

Selbst ist die Frau
Die deutsche Bundeskanzlerin erschien bei den Salzburger Festsspielen jetzt im selben farbefrohen Tunika-Kleid wie schon 2002 bei den Bayreuther Festspielen. Dabei sollte doch jede Promidame wissen - man trägt niemals ein Kleid ein zweites Mal. Angeblich kauft Frau Merkel ihre Kleidung allerdings selbst und lässt sich nicht wie sonst in prominenten Kreisen üblich, von einem Stylisten einkleiden

merkelgroß
(c)www.pps.at

Mode-Recycling
Frau Merkel ist eine toughe Persönlichkeit und hat mit schwerwiegenderen Problemen zu kämpfen, als sich hauptberuflich um ihr Outfit zu kümmen, daher sind wir gnädig, und ihr sei dieser Fashion-Fauxpax verziehen. Die sonst eher zurückhaltend gekleidete Kanzlerin, ist bei diesem quietschbunten Outfit wohl über ihren modischen Schatten gesprungen und zeigt sich in einem sommerlich-fröhlichen Tunika-Kleid.

Merkel als Opernliebhaberin
Die Kanzlerin kam auf persönliche Einladung von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein zu den Salzburger Festspielen. Der private Besuch der deutschen Kanzlerin bei den Salzburger Festspielen hat schon jahrelange Tradition, sie gilt als eingefleischter Festspiel-Fan. Erst vor zwei Wochen war die Opernliebhaberin Ehrengast bei der Eröffnung der 97. Bayreuther Festspiele. Dieses Wochenende wird sie laut einer Sprecherin des Wirtschaftsministers mit ihrem Mann "zwei schöne Tage in Salzburg verbringen".

Foto: (c) www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen