Paris: Gaultier erregt den Zorn von Pelzgegnern

Provokation

© AP

Paris: Gaultier erregt den Zorn von Pelzgegnern

Designer Jean Paul Gaultier ist seit jeher das "Enfant Terrible" der Modebranche.

PETA demonstrierte gegen Gaultier
Wenn Jean Paul Gaultier provozieren wollte, dann ist ihm das gelungen. Nach der Präsentation seiner Herbst/Winter Kollektion 2008/09 tobten in Paris die Pelzgegner. Peta Aktivisten demonstrierten mit Skelettmasken zwischen blutverschmierten Fellen.

Fuchsköpfe als Hüte
Gaultier hatte in seiner Schau soviel Pelz gezeigt wie schon lange nicht mehr. Sogar Köpfe von Füchsten zierten als Hüte die Köpfe der Models.

Gaultier liebt Pelz
Gaultier liebt Pelz, wie er selbst zugibt. Für die Kollektion hat er sowohl Zuchtpelze wie auch "alte Pelzmäntel" verarbeitet.

Gaultier liebt auch Kunstpelz
Das Thema Pelz steht in Gaultiers Herbstkollektion jedoch nicht nur in Form von echten Fellen im Vordergrund. Er verwendete viel Kunstpelz und mit Tiermotiven bedrucktes Leder. Wir haben die Bilder der Pelz-Schau und die der Pelz-Gegner!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen