Tolle Neuheiten zum Jubiläum

25. Donauinselfest

 

Tolle Neuheiten zum Jubiläum

Erstmals in der Geschichte des Donauinselfestes startet Radio Arabella 92,9 als Kooperationspartner und Bühnenpresenter heuer das crossmediale Projekt Donauinselfestradio. Das Ziel, eine möglichst breite Infotainment-Plattform via Webradio und UKW-Frequenz zu entwickeln, ist erreicht - das Donauinselfestradio gelangt auf mehreren Ausspielwegen zum Hörer: Einerseits als Livestream im Internet auf www.donauinselfest.at, www.arabella.at, www.arabella-music.com sowie www.vienna.at vom 4.Juli bis 30. September und andererseits als terrestrisches, analoges Eventradio auf der Frequenz 99,4 MHz im Bereich der Donauinsel in Wien vom 18. August bis 21. September.

Das Musikprogramm umfasst einen Mix aus den größten Donauinselfest-Live-Acts, sommerlichen Easy-Listening-, Mainstream- und Party-Hits. Ein aktueller "Programm-Guide" informiert über das Inselgeschehen, Meinungsumfragen, Stimmungsberichte, Anreisetipps mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Wien und mit den ÖBB runden das Programm ab. BesucherInnen erhalten jederzeit unter 99,4 MHZ Tipps und Hinweise zum Donauinselfest, direkt On Air. Getreu dem Motto: "In der Wiese liegen und Donauinselfestradio hören".

Tolles Programm für coole Kids
Die bei Jung und Alt allseits beliebten Schlümpfe werden heuer bereits 50 Jahre alt und touren aus diesem Anlass durch ganz Europa. Um ihren Geburtstag gebührend zu feiern und zu zeigen, dass sie noch lange nicht zum "alten Eisen" gehören, machen die lustigen blauen Gesellen rund um Papa Schlumpf Station auf dem 25. Donauinselfest. Ein lustiger, familienfreundlicher Event der Eltern und Kinder gleichermaßen begeistern wird.

Heuer erstmals kein Feuerwerk - dafür Riesenfeuerwerksfest zu einem anderen Zeitpunkt
Das Feuerwerk beim Donauinselfest der SPÖ-Wien wurde bisher immer sehr beachtet und bejubelt und galt als eines der Highlights des Inselspektakels. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass durch die Fülle der Angebote beim Donauinselfest häufig die Aufmerksamkeit des Publikums für die gleichzeitig stattgefundenen Kultur- und Konzertveranstaltungen gelitten hat. Eine Untersuchung ergab unter anderem, dass zehntausende Gäste des Donauinselfestes das Feuerwerk nicht genießen konnten, da Sie ihre Aufmerksamkeit gerade anderen Attraktionen, Konzerten und ähnlichem gewidmet haben. Auch wurde der Besucherandrang am Samstagabend teilweise schon zu groß und so spielte der Faktor Sicherheit auch in diese Entscheidung mit ein.

Diese Erkenntnisse haben die Veranstalter ernst genommen und werden erstmals, bewusst gerade beim 25. Donauinselfest, kein Feuerwerk abschießen. Dafür wird den Wienerinnen und Wienern aber ein zweites großes Fest gewidmet, nämlich ein "Wiener Feuerwerksfest" zu einem späteren Zeitpunkt. Und damit wird die Palette der tollen Veranstaltungen in Wien erweitert.

Noch mehr Service und Sicherheit
Alle Wege am Festgelände sowie die Bühnenplätze werden mit LED-Strahlern noch besser ausgeleuchtet um maximale Sicherheit zu gewährleisten. In diesem Jahr wird das Festgelände erstmals in 6 Farbzonen unterteilt um den BesucherInnen die Orientierung auf der Donauinsel zu erleichtern, und farblich markierte Dreieckständer weisen den Weg. Auf LED-Bildschirmen an den Meeting Points auf LED-Wänden am Festivalgelände werden die BesucherInnen stets mit aktuellen Infos und Neuigkeiten versorgt.

Chillen mit Niveau auf der Eutopia - ((szene)) - Insel
Eine Neuheit am 25. Donauinselfest stellt die Eutopia - ((szene)) - Insel dar. Auf dem Platz der ehemaligen Rockbühne, auf die heuer verzichtet wird um mehr Platz für die Besucherströme zu schaffen, entsteht eine gemütliche Lounge mit hohem Niveau-Faktor. Für die musikalische Untermalung sorgen Top-DJs wie DJ Dandaman oder Sweet Susie + Manni Montana.

www.donauinselfest.at - Mit einem Klick am Fest
Neben allen Informationen rund ums Fest, nützlichen Wien-Infos, Tipps zur Anreise und vielem mehr, bietet die offizielle Homepage pünktlich zum Jubiläum ein paar neue und nützliche Features für die UserInnen: Registrierte UserInnen können sich ihr persönliches Programmheft mit dazugehörigem Inselplan erstellen - dies erleichtert die Orientierung am Fest noch zusätzlich.

Werde Teil des Donauinselfestplakates
Wer Fotos in seinem Fotoalbum hochgeladen hat, wird Teil zweier großer Donauinselfestmosaicplakate. Die Plakate werden aus 14.000 Fotos aus den Fotoalben der UserInnen bestehen - so kann jeder zu einem Teil des Donauinselfestplakats werden und sein Foto online und live am Fest als Teil des Mosaics bestaunen. Die Größe eines Mosaic-Plakates wird 16 A1-Bögen quer betragen. Annahmeschluss für Fotos ist am Donnerstag dem 4. September um 17:00 Uhr. UserInnen, die ihre Fotos nicht für dieses Projekt freigeben möchten, haben die Möglichkeit diese Einstellung unter "Mein Profil" vorzunehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen