Weihnachtlicher Lichterglanz in Wien

Alle Christkindlmärkte offen

© Niesner

Weihnachtlicher Lichterglanz in Wien

Der Advent hält Einzug in Wien. Die Temperaturen werden zusehends frostiger, und die meisten Adventmärkte sind bereits geöffnet.

Lichterglanz
Aber erst ab 18. November kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf. Denn um Punkt 16.30 Uhr schalten Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank und Vizebürgermeisterin Renate Brauner die Weihnachtsbeleuchtung am Kohlmarkt/Ecke Graben ein. Damit eröffnen sie offiziell und feierlich die Vorweihnachtszeit in Wien.

4,3 Millionen Euro
Fünf Einkaufsstraßen – Wollzeile, Westbahnstraße, Kirchgengasse, Hernalser Hauptstraße und Obkirchergasse – erstrahlen heuer in neuem Glanz. 400.000 Euro wurde in die neue Beleuchtung investiert. Insgesamt wurden in den letzten Jahren 4,3 Mio Euro für Neubeleuchtungen ausgegeben.

Adventmärkte
Es sorgen aber nicht nur das glitzernde Lichter-Meer in Wiens Straßen für wohlige Weihnachtsatmosphäre, sondern vor allem auch die beliebten Christkindlmärkte. Der Großteil der Adventmärkte versorgt die Wiener bereits seit vergangenem Wochenende mit Punsch, gebrannten Mandeln und netten Weihnachtspräsenten.

Die „Nachzügler“
Es gibt aber auch noch einige Märkte, die erst ab morgen ihre Punsch-Hütten öffnen: Dazu zählt der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz (tgl. 12 –20 Uhr), wo rund 70 Aussteller ihr Kunsthandwerk ausstellen. Auch die Christkindlmärkte bei der Freyung (tgl. 10 – 21 Uhr) und vor dem Schloß Belvedere (tgl. 11 – 21 Uhr) öffnen erst morgen. Und ab Samstag fließt dann auch beim Schloss Schönbrunn der Punsch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen