Design trägt zum Wohlgefühl bei

Design trägt zum Wohlgefühl bei

Diese sogenannte Zweizeilenküche liegt ganz im Trend, wobei die Umsetzung vom Raumangebot abhängig ist. Doch auch für spezielle räumliche Gegebenheiten ist bei Küchendesign gesorgt. So ist etwa trotz Dachschrägen viel Stauraum garantiert. Die Designer setzen bei der Einrichtung insgesamt auf weniger, dafür aber größere Schränke. Die sind dann meist noch mit ausgeklügelten Ordnungssystemen versehen. Auch die Küche von Model Gitta Saxx ist kompakt dem Raum angepasst. „Die Küche war für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium, als ich auf Wohnungssuche war.“

 

Küchentrend 3: Edelstahl

Kaum ein anderes Material erzeugt aus den Alltagsgegenständen in Küchen eine absolute Designer-Einrichtung. Edelstahl bietet dabei ein inspirierendes Umfeld, ganz nach dem Vorbild der Gastronomie-Küchen.

 

siematic.jpg
(c) Siematic

 

Dabei hat Edelstahl auch einen besonderen praktischen Vorteil: Er ist leicht zu reinigen. Selbst hartnäckiger Schmutz kann leicht beseitigt werden. Mit etwas Pflege wird sich der Küchenbesitzer auch sehr lange am Glanz erfreuen. Mittlerweile haben auch komplette Edelstahlküchen, samt Fußboden, Einzug in österreichische Haushalte gefunden. Aber auch sonst lässt sich der Trend an der Front von Kühlschränken und anderen Geräten mit einer Vielzahl an Wand- und Korpusfarben kombinieren.

Küchentrend 4: Viel Stauraum

Stauraum ist das Um und Auf in Küchen, um sich große Laufwege zu sparen. Die Hersteller bieten ein umfangreiches Sortiment mit ausgeklügelten Systemen an.

 

peter-max2.jpg
(c) Peter Max

 

Selbst Dachschrägen können so ohne Stauraumverlust in die Küchenplanung integriert werden. Die Planung dafür sollte aber einem Fachmann überlassen werden.

 

Küchentrend 5: Zweizeilenküche

Großer Beliebtheit bei der Planung einer neuen Küche erfreut sich die Zweizeilenküche. „Die Kochinsel ist ein Traum vieler Kunden“, bestätigt Andreas Hoda vom Maßmöbelhersteller Peter Max. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass zentral eigene Küchenblöcke aufgestellt werden, worauf gekocht, zubereitet und gespült werden kann. Ein Markenzeichen ist der Dunstabzug, der darüber montiert wird.

 

mhk.jpg
(c) MHK

 

Oft scheitert die Realisierung allerdings an räumlichen Begebenheiten, denn eine Kochinsel verbraucht wesentlich mehr Platz als eine herkömmliche Zeilenküche.

Hier geht's zu Teil eins des großen Küchentrends-Berichts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen