AUA nimmt Brüssel-Flüge wieder auf

Nach Terror-Anschlag

AUA nimmt Brüssel-Flüge wieder auf

Die Austrian Airlines nehmen den Flugbetrieb nach Brüssel, der nach dem Terroranschlag am 22. März eingestellt war, wieder auf. Ab Donnerstag, dem 7. April 2016, werde man den Flughafen Brüssel-Zaventem wieder anfliegen, kündigt die AUA am Montagabend an.

Strengere Sicherheitsbestimmungen
Derzeit gibt es strengere Sicherheitsbestimmungen für Flüge ab Brüssel. So sind für alle Flüge ein gültiger Personalausweis oder Reisepass sowie ein Ausdruck der Buchung oder der Bordkarte vorzuweisen. Die Passagiere werden ersucht, wegen der längeren Wartezeit etwa zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einzutreffen.

Auf Grund der eingeschränkten Airport-Kapazität in Brüssel sei eine Operation des Frühfluges OS 351 derzeit noch nicht möglich, erklärte die AUA. Zusätzlich zu den eigenen Flügen bietet Austrian Airlines Codeshare Plätze auf den Flügen der Konzernschwestern Brussels Airlines an.

Folgender Flugplan gilt ab Donnerstag, 7. April 2016:

Wien nach Brüssel

OS 353 15:10 - 16:55

OS 355 17:30 - 19:15

Brüssel nach Wien

OS 354 17:50 - 19:35

OS 356 20:00 - 21:45

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen