Sonderthema:
Großaufgebot sucht Ausreißer: War bei Oma

Spielte im Garten

Großaufgebot sucht Ausreißer: War bei Oma

Eine Suchaktion nach einem zehnjährigen Ausreißer ist am Sonntagabend in Linz glücklich zu Ende gegangen. Während ein Großaufgebot der Polizei die Traun-Auen durchkämmte, war der Schüler zu seiner Oma gefahren, hatte mit ihr einen Jahrmarkt besucht und im Garten gespielt, wie die Polizei Linz am Montag bekanntgab.

32 Beamte, Hunde und Hubschrauber im Einsatz
Der Zehnjährige war nach einem Streit in der Familie zu Mittag aus der elterlichen Wohnung im Stadtteil Auwiesen davongelaufen, seinen Hund hatte er mitgenommen. Die Polizei startete sofort eine großangelegt Suchaktion. Insgesamt 32 Beamte, drei Hunde und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Zunächst konzentrierten sie sich auf die Traun-Auen, wo der Bub vermutet wurde.

Am Nachmittag kam dann ein entscheidender Hinweis: Ein Freund des Schülers wollte ihn beim Urfahraner Jahrmarkt gesehen haben - und zwar in Begleitung seiner Großmutter und des Hundes. Weil die Polizei in der Wohnung der Oma niemanden antraf, wurde das Jahrmarkt-Gelände durchkämmt - ebenfalls ohne Erfolg.

War bei der Oma
Am Abend meldete sich die Großmutter, nachdem sie von der Suchaktion gehört hatte, bei der Mutter des Kindes. Ihr Enkel sei bei ihr. Als die Polizei bei der Oma läutete, saß der Bub zur Erleichterung seiner Eltern wohlbehalten in der Sandkiste und spielte mit seinem Hund.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen