Bankräuber versteckt Beute in Bankschließfach

Festnahme in Wien

Bankräuber versteckt Beute in Bankschließfach

Die Polizei hat nach intensiven Ermittlungen einen mutmaßlichen Bankräuber ausgeforscht. Der amtsbekannte 68-jährige Mann soll am 3. Mai in einem Geldinstitut in der Endresstraße in Wien-Liesing Bargeld aus den Kassen genommen und geflohen sein. Er wurde in seiner Wohnung festgenommen.

Beute im Schließfach
Der Mann zeigte sich geständig. Er verantwortete sich damit, dass "seine Mindestsicherung bei kostspieligen Vergnügungen nicht reicht", sagte Sprecher Patrick Maierhofer. In einem Schließfach einer anderen Bank konnten die Ermittler einen großen Teil der Beute und die Tatwaffe sicherstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen