Brandanschlag in Innsbrucker Innenstadt

Tirol

© APA

Brandanschlag in Innsbrucker Innenstadt

Die Brände in einem Büro- und Wohngebäude in der Innsbrucker Innenstadt bzw. eines Autos in Hall bei Innsbruck waren offenbar gelegt. Im Visier der vorerst unbekannten Täter dürfte ein Unternehmen stehen, das sich auf Wasser- und Luftkeimanalysen spezialisiert hat.

Explosionen erschüttern Haus
In dem Haus am Boznerplatz hatte es gegen 3.15 Uhr im vierten Stock zwei Explosionen gegeben. Das Feuer hat sich laut Kriminalisten explosionsartig ausgebreitet und großen Sachschaden angerichtet. Vor allem das Großraumbüro des Unternehmens war davon betroffen, nach ersten Schätzungen soll der Schaden mehr als 100.000 Euro betragen.

In dem Gebäude befinden sich außerdem mehrere Anwaltskanzleien. Ein Wohnungsbesitzer erlitt bei dem Zwischenfall einen Nasenbeinbruch und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Eine Flucht durch das verrauchte und teilweise brennende Haus war für ihn unmöglich. Durch die Explosionen und das Feuer gibt es statische Probleme in dem Haus. Betroffen sind auch der fünfte Stock und das gesamte Stiegenhaus.

Firmenauto brannte aus
Etwa eine Stunde später ging das Firmenauto eines Mitarbeiters in Hall in Flammen auf. Der Mann wurde laut Polizei beim Löschversuch verletzt, das Fahrzeug wurde zerstört und sollte im Lauf des Tages kriminaltechnisch untersucht werden.

Am Tatort in Innsbruck waren Spurensicherung, Brandermittler und externe Experten beschäftigt, um die Ursache für den Brand herauszufinden. Die an das Gebäude angrenzende Wilhelm Greilstraße unweit des Neuen Landhauses war abgeriegelt.

Die Chefin des betroffenen Unternehmens wollte auf APA-Anfrage zu den Brandanschlägen "derzeit" nicht Stellung nehmen. Im Internet finden sich bei den Kundenreferenzen Krankenhäuser sowie Pflegeheime in Österreich und Deutschland. Auch Kernkraftwerke in Deutschland werden angeführt.

Bei dem Feuer in Hall wurde der Pkw total beschädigt. Es soll sich um das Auto eines Mitarbeiters der von dem Brand in Innsbruck betroffenen Firma handeln.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen