Brutale Jugendliche rauben 18-Jährige aus

Bereits früher auffällig

© APA

Brutale Jugendliche rauben 18-Jährige aus

Drei Jugendliche haben am Montagabend im Wiener Prater zwei 18-jährige Burschen aus Deutschland ausgeraubt und mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert. Die Polizei konnte das Trio ausforschen und anhalten. Die gestohlenen Wertsachen wurden den Besitzern zurückgegeben.

Bereits früher auffällig
Um 20.40 Uhr war eine deutsche Schülergruppe auf der Prater Hauptallee unterwegs, zwei Burschen entfernten sich ein wenig, als sie von drei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren angesprochen wurden. Die Wiener forderten Handys und Geldbörsen, einen der Deutschen stießen sie zu Boden und attackierten ihn. Der Freund konnte sich losreißen und verständigte die Polizei.

Die Personenbeschreibung passte auf zwei Schüler (15 und 16) und einen arbeitslosen Burschen (16). Zunächst bestritten die Jugendlichen die Tat. Nach einer Gegenüberstellung mit den Opfern legten sie jedoch ein Geständnis ab, berichtete die Polizei. Sie waren bereits früher wegen ähnlicher Taten aufgefallen.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen