Faschings-Hype: 180 Millionen Euro Umsatz

1,4 Millionen verkleiden sich

Faschings-Hype: 180 Millionen Euro Umsatz

Faschings-Dienstag: Heute ist der absolute Höhepunkt des narrischen Treibens. Österreicher sind immer verrückter nach dem Fest: Kaum eine Schule, ein Büro oder Geschäft, in dem es heute keine Verkleideten gibt. Eine Studie von Makam Research (1.000 Personen wurden befragt) belegt: Das Fest bricht immer mehr Rekorde.

Fasching begeistert die Hälfte der Österreicher

  • Die Hälfte aller Österreicher (4,24 Millionen) können sich für das Fest begeistern.
  • Insgesamt geben wir für Verkleidung, Krapfen und Co. 186 Millionen Euro aus!
  • Männer feiern wohl etwas heftiger: Sie geben 61 Euro aus, Frauen im Schnitt „nur“ 44 Euro.
  • In eine Verkleidung schlüpfen in diesen Tagen 1,4 Millionen Menschen.
  • 2,12 Millionen Österreicher feiern im Freundeskreis oder mit der Familie.
  • 20 Prozent (1,7 Millionen) nehmen an einem der ausgelassenen Umzüge teil.
  • Im Westen des Landes (Tirol, Vorarlberg) steigt diese Zahl: Hier feiert jeder Dritte bei einem Umzug.
  • In der Bundeshauptstadt hingegen finden sich die größten Faschingsmuffel. Dennoch: Immerhin 39 Prozent wollten auch in Wien in der Faschingszeit ausgelassen feiern.
  •  Absolutes Highlight bei den Kostümen ist Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst.

Diashow Diese Kostüme sind ein No-Go

Terror in Braunschweig? Nur eine Verkleidung.

Selbst Chris Brown sieht in dieser Verkleidung lächerlich aus.

Auch die Saddam Hussein-Maske ist geschmacklos.

Will niemand sehen: Das Borat-Kostüm

Als Exhibitionist verkleidet sind komische Blicke garantiert.

Die weibliche Form dieses Kostüms ist nicht besser.

Blackfacing? Besser nicht.

Geschmacklos: Kind in Weltkrieg-Flüchtlingsoutfit

Geht nie: Als Nazi verkleiden.

Auch die KKK-Mütze sollte zu Hause bleiben.

Samenbank? Lustig gedacht, ist aber ekelig.

1 / 11

Auch Robert Kratky, Moderator des Ö3-Weckers, ist Teil dieses Hypes. Schon gestern ließ er sich in seiner Sendung von professionellen Stylisten den Conchita-Look verpassen.

Villacher Fasching: Mehr als eine Million schauen zu
Zwei Stunden Gags. Heute steigt – wie jedes Jahr – die ultimative TV-Party. Um 20.15 wird zwei Stunden lang das Gag-Feuerwerk vom Villacher Fasching auf ORF 2 gezeigt. Im Vorjahr begeisterte die Sendung 1,2 Millionen Österreicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen