Frau schlägt Räuber in die Flucht

Tankstelle in Wien

© Getty

Frau schlägt Räuber in die Flucht

An einer coolen Angestellten sind zwei Tankstellen-Räuber am Sonntagabend in Wien-Favoriten gescheitert. Obwohl die Täter der 38-jährigen Frau eine Pistole unter die Nase hielten, drückte diese den Alarmknopf und sagte das auch den beiden. Schließlich flüchteten die Räuber - laut Polizei ohne Beute.

Das Duo betrat den Tankstellenshop in der Davidgasse gegen 21.00 Uhr. Mit vorgehaltener Waffe wollten sie Bargeld haben. Doch die 38-Jährige verständigte per Alarmknopf die Polizei und ließ sich auch beim Öffnen des Safes viel Zeit. Letztendlich verloren die Räuber die Nerven und flüchteten in Richtung Karmaschgasse.

Einer der Täter wurde als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug unter anderem eine dunkle Kapuzenjacke und Blue Jeans. Außerdem war er mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und mit einer Pistole bewaffnet. Der zweite Täter war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, bat um Hinweise unter der Telefonnummer (01) 31310/57800 DW (Journaldienst).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen