Wilderer

Lavanttal

Noch immer keine Spur vom Wilderer

Teilen

3.000 Euro wurden für die ­Ergreifung des Verbrechers ausgesetzt.

Am Wochen­ende wurde im Lavanttal schon wieder ein (fachmännisch abgetrennter) Rehkopf gefunden. Damit hat der unbekannte Wilderer schon 15 Rehe auf seinem Gewissen. Obwohl die Jägerschaft eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt hat, gibt es noch immer keine heiße Spur.

„Täter ist gefährlich“
„Der Wilderer tötet trächtige Muttertiere, wie eine Rehgeiß, die zwei Kitze in sich trug. Der ist sicher nicht ganz bei Sinnen“, ist sich der Wolfsberger Bezirksjägermeister Walter Theuermann in einem Interview sicher. Theuermann hofft, dass die Polizei den Un­bekannten findet, denn: „Wenn der Täter in die Enge getrieben wird, weiß man nicht, was der macht.“

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo