Halloween-Randalierer schlugen zu

Villach

© TZ Österreich/Lechner

Halloween-Randalierer schlugen zu

In der Nacht auf Montag trieben sich in ganz Kärnten "finstere Gestalten" herum. Und während sich die meisten gesittet verhielten, rasteten in Villach einige Unbekannte total aus: Sie stahlen aus einem Lkw Elektronikzubehör, beschädigten eine Straßenlaterne und rissen von einem auf einem Parkplatz abgestellten Wagen die Außenspiegel hinunter. Bis jetzt fehlt von den Tätern jede Spur.

Großer Schaden

In Villach-Völkendorf machten sich die Täter zuerst an einer Straßenlaterne zu schaffen. Unbemerkt rissen sie den gesamten Laternenschirm herunter. Nur kurze Zeit später beschädigten Unbekannte einen Pkw, der auf einem Parkplatz in Völkendorf abgestellt war. Sie rissen beide Außenspiegel vom Wagen und schlugen den linken hinteren Scheinwerfer ein. Auch bei einem Lkw machten sich die Halloween-Randalierer zu schaffen: Bei einem versperrten, vor einem Firmengelände abgestellten Lkw schlugen sie die Heckscheibe ein. Anschließend stahlen aus dem Laderaum ein Multifunktions-Leitungssuchgerät samt Zubehör. Der Schaden beträgt etwa 3.300 Euro.

Bande

Auch ein Gastlokal blieb vor Einbrechern nicht sicher: Nachdem die Täter in das Wirtshaus eingedrungen waren, klauten sie 600 Euro und einen Flachbildschirm in ihre Taschen. "Wir wissen noch nicht, ob es sich um eine organisierte Bande oder um Einzeltäter handelt", so ein Beamter der Polizei Villach-Neufellach.

Autor: (vie)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen