Harald Hitler: Der Bart ist ab

Jetzt U-Haft in Wien

Harald Hitler: Der Bart ist ab

Als Hitler-Double mit strengem Seitenscheitel, Adolf-Bart und in Trachtenkluft sorgte Harald Z. in jüngster Zeit weltweit für Schlagzeilen, bis es der Staatsanwaltschaft in Ried reichte:

Der 25-Jährige wurde wegen Wiederbetätigung verhaftet und in U-Haft genommen. Am Mittwoch wurde der Sonderling nach Wien überstellt, wo er jetzt juristischen Beistand durch Manfred Arbacher-Stöger (Kanzlei Riffaat) hat und sich wie folgt verteidigt: „Ich wurde komplett falsch dargestellt, ich bin nicht rechtsradikal, sondern habe eine normale österreichische rechtskonservative Einstellung“, so Harald Z.

Um das zu unterstreichen, hat sich der 25-Jährige den Hitler-Bart abrasiert. Sein Verteidiger: „Mein Mandant hat überdies in Braunau nie vor dem Geburtshaus Hitlers posiert, sondern hat lediglich eine Wohnung dort.“

Netzwerk

Laut ÖSTERREICH-Infos wird indes weiter intensiv gegen Harald Z. ermittelt – wegen Wiederbetätigung in Wien. In diesem Zusammenhang fällt auch der Name Dr. Hans B. Der sitzt ebenso in U-Haft in der Josefstadt. Er soll mit Harald Z. und weiteren jungen Männern Kontakt gehabt und sie manipuliert haben. Er soll einer der Anführer einer rechtsextremen Organisation namens „Europäische Aktion“ sein. Die Bewegung propagiert Rassismus, Antisemitismus und rechte Verschwörungstheorien. (kor)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen