Heli muss Skifahrer nach Crash mit Skidoo bergen

Drama in Tiroler Bergen

Heli muss Skifahrer nach Crash mit Skidoo bergen

Ein 37-jähriger Schweizer ist beim Skifahren auf einer Piste in Hochgurgl (Bezirk Imst) gegen einen Skidoo geprallt. Nach Polizeiangaben vom Freitag erlitt der Urlauber schwere Beinverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Der Skidoo wurde von einem 34-jährigen Tiroler gelenkt. Laut Polizei fuhr der Einheimische am rechten Pistenrand mit eingeschalteter Signalleuchte und -horn bergwärts, als es gegen 14.30 zu der Kollision kam. Der Schweizer prallte mit den Beinen voran gegen das Gefährt, nachdem er über eine Geländekuppe gefahren war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen