Irrer verletzte zwei Polizisten

Randalierer

© TZ Österreich/Niesner

Irrer verletzte zwei Polizisten

Ein zusammengeschlagener Jugendlicher und zwei verletzte Polizeibeamte: Das ist die Bilanz einer Rauferei gestern Nacht in Ternberg (Bez. Steyr-Land). Ein 25-jähriger Hilfsarbeiter war gegen 1.50 Uhr völlig ausgezuckt. Zunächst gerieten der Mann und ein 17-jähriger Schüler aneinander. Den Streit beendete der Ältere, indem er den Jugendlichen mit einem Faustschlag niederstreckte.

Kopfstoß
Von zwei einschreitenden Polizisten ließ sich der Tobende nicht beruhigen. Bei der Einvernahme stieß der Hilfsarbeiter einen Beamten über einen Pflanzentrog und verletzte ihn dabei. Selbst nachdem ihm Handschellen angelegt worden waren, gab der rabiate Schläger nicht auf. Er versetzte dem anderen Polizisten einen Kopfstoß ins Gesicht. Und als er ins Polizeiauto verfrachtet wurde, randalierte der 25-Jährige weiter. Er trat mit den Füßen gegen die hintere Seitenscheibe und verbog dabei den Türrahmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen