Designer- Räuber schlugen zum 3. Mal zu

Juwelier-Coup

Designer- Räuber schlugen zum 3. Mal zu

Premiere für Gangster-TV: Erstmals setzt die Polizei bei der Fahndung nach Juwelen-Räubern die digitale Fahndung ein.

Wenn nicht sie, wer dann – jene Täter, die am Mittwoch den Opernball-Juwelier Kornmesser am Graben heimgesucht haben, sind geradezu prädestiniert für die Fahndung per Bildschirm, so telegen sind die Räuber. Und auf ein gutes Aussehen sind sie immer erpicht: Diesmal kamen sie im schwarzen Mantel, mit weißem Hemd, schicker schmaler Krawatte .

Nur an den Manieren hapert es: Mit dem Griff der Pistole schlug das per Headset von anderen Komplizen dirigierte Duo den Neffen des Besitzers Jonas Kornmesser (19) nieder: „I will kill you and your family.“ Untereinander gaben sie sich Kommandos in einer baltischen Sprache.

Diashow Promi-Juwelier in Wien überfallen

Das sind die Täter

Eine Überwachungskamera filmte das Duo "in flagranti".

Das sind die Täter

Die beiden gingen mit äußerster Brutalität vor.

Das sind die Täter

Einer der beiden schaltete den Neffen des Geschäftsinhabers aus. Er zwang ihn den Tresor zu öffnen.

Das sind die Täter

Der Komplize räumte die zuvor eingeschlagenenen Vitrinen aus.

Das sind die Täter

Dem Opfer gelang es, den Alarmknop zu drücken.

Das sind die Täter

Bei dem Coup soll ein dritter Täter beteiligt gewesen sein.

Das sind die Täter

Die Höhe der Beute war vorerst nicht bekannt.

Opfer unter Schock und verletzt

Der Überfall auf den prominenten Juwelier Kornmesser am Graben in der Wiener Innenstadt, zu dessen Geschäftseröffnung im Mai 2010 Hollywood-Star Eva Longoria eingeflogen worden war, schockt ganz Wien.

Opfer unter Schock und verletzt

Der Coup ereignete sich um 11.48 Uhr.

Opfer unter Schock und verletzt

Das Opfer erlitt - aus zunächst nicht bekannten Gründen - eine leichte Verletzung am Kopf, musste sich aber wegen eines Schocks ins Krankenhaus begeben.

1 / 10

Kopfgeld 50.000 €
Die gestylten Räuber erbeuteten bei dem Coup Preziosen im Millionenwert. Ein Kopfgeld von 50.000 wurde ausgesetzt. Werden die adretten Gangster diesmal erwischt? Wie der Leiter der Abteilung gegen organisierte Kriminalität im Bundeskriminalamt, Ernst Geiger, am Donnerstag bestätigte, dürften die Kornmesser-Täter schon zwei Mal im Herbst in Wien zugeschlagen haben.

Einmal am 16. September in einem Antiquitätengeschäft in der Stallburggasse – in modischen Blousons, Käppi, Patches, Schal und Sneakers und mit Headset. Besitzerin Sonja R. wurde brutal niedergeschlagen.

Viel DNA
Zwei Wochen später der zweite Coup auf die Galerie Rauhenstein in der Seilergasse: Mit Dufflecoat und Sakko erbeuteten sie Schmuck um 250.000 Euro. Gut verkleidet – und nicht maskiert: Das ist der bisher erfolgreiche Schmäh der jungen Serien-Täter, die diesmal s einen groben Schnitzer begangen haben. Beim Zerschlagen einer Vitrine verletzte sich einer und hinterließ jede Menge Blut – und DNA.

Diashow Die Coups der Designer-Räuber

Die früheren Coups der Gentleman-Gauner

Die früheren Coups der Gentleman-Gauner

Die früheren Coups der Gentleman-Gauner

Die früheren Coups der Gentleman-Gauner

Die früheren Coups der Gentleman-Gauner

1 / 5

Autor: (lat, kor)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen