Kutschenfahrt endete mit drei Verletzten

Bezirk Kufstein

Kutschenfahrt endete mit drei Verletzten

Mit drei Verletzten hat am Dienstag eine weihnachtliche Pferdekutschenfahrt in Elmau im Tiroler Bezirk Kufstein geendet. Nach dem Aufprall auf einen Baum war das Gefährt umgestürzt. Dabei bohrte sich nach Polizeiangaben ein Ast in die Schläfe eines 77-jährigen Fahrgastes.

Insgesamt hatten zwölf Personen an der Fahrt teilgenommen. In einer leichten Rechtskurve entlang der Weißache kam das Gespann, das zum Unfallzeitpunkt auf Kufen fuhr, aus der Spur und prallte gegen den Baumstamm. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei Fahrgäste aus der Kutsche katapultiert.

Ein 46-Jähriger und eine 78-Jährige erlitten Prellungen und wurden im Krankenhaus St. Johann stationär behandelt. Der 77-Jährige musste in das Krankenhaus Salzburg geflogen werden, wo er operiert wurde. Alle Verletzten sind österreichische Staatsangehörige.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen