Sonderthema:
Mann in Wiener Büro brutal überfallen

Horrortat im Immobilienbüro

Mann in Wiener Büro brutal überfallen

Zwei Unbekannte haben am Montagabend einen 57 Jahre alten Mann in einem Büro in Wien-Neubau überfallen, geschlagen, gefesselt und schwer verletzt. Der Angestellte nannte dem Duo trotz schwerer Verletzungen nicht den Code für den Safe. Nachbarn befreiten das Opfer und verständigten die Polizei. Nach den Räubern wird gefahndet, berichtete die Polizei am Dienstag.

Brutaler Überfall
Gegen 17.45 Uhr überfielen die beiden Männer das Immobilienbüro in der Zieglergasse. Die Täter zwangen den 57-Jährigen zu Boden, dort fesselten sie ihn mit Kabelbindern an Händen und Füßen. Immer wieder prügelte das Duo brutal auf den wehrlosen Mann ein, um ihm die Kombination für den Safe im Büro zu entlocken. Der Angestellte erlitt sowohl einen Nasen- als auch einen Kieferbruch, gab den Code aber nicht bekannt.

Nachbarn als Retter
Nachbarn hörten den Lärm und verständigten die Polizei, das Duo flüchtete ohne Beute. Die Anrainer bemerkten, dass die Tür des Büros nur angelehnt war. "Als sie die Tür aufstießen, sahen sie das Opfer blutüberströmt am Boden liegen", schilderte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Der Mann habe gerade versucht, sich selbst mit einer Schere zu befreien. Er wurde ins Spital gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen