Mega-Staus am Weg in den Urlaub

Blechlawine zum Ferienstart

Mega-Staus am Weg in den Urlaub

Alle Jahre wieder: Pünktlich zum Start der Sommerferien in den östlichen Bundesländern kam es am Samstag zum Verkehrsinfarkt auf vielen Autobahnen und Schnellstraßen.

Staus von bis zu 16 Kilometern Länge und stundenlange Verzögerungen waren die Folge. Der Katschbergtunnel musste vorübergehend geschlossen werden, an den Grenzen standen die Autos Stoßstange an Stoßstange. Wie immer war es das schlimmste Verkehrswochenende des gesamten Jahres. Ähnlich verheerend wird es nur noch in zwei Wochen. Dann starten die Ferien in Bayern und in Baden-Württemberg.

Richtige Reisezeit

Schon am Dienstag empfahl Alfred Obermayr von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen, auf die Wahl der richtigen Reisezeit und das geeignete Entrichten von Mautgebühren zu achten, um den ärgsten Staus zu entgehen. "In puncto Reisezeit sind Nachtfahrten zu bevorzugen", sagte der Experte.

"Außerdem sollte man vermeiden, in die großen Reisewellen aus Deutschland zu kommen", meinte Obermayr. Um den Staus an den Mautstellen auszuweichen, sollte man sich früh genug über die Möglichkeiten der Bezahlung auf den jeweiligen Routen informieren. Auf den Spuren für Videomaut- und Kreditkartenbezahlung verläuft die Abwicklung um einiges schneller als bei den Barzahlern.

20:43
 

Danke fürs Mitlesen!

17:46
 

An der slowenisch-österreichischen Grenze wartet man ebenfalls

17:45
 

Kroaten warnen Urlauber: Meidet unsere teuren Autobahnen

In einem ungewöhnlichen Appell hat ein bekanntes Nachrichtenportal aus Kroatien ausländische Touristen aufgerufen, die Autobahnen in diesem Urlaubsland zu boykottieren. "Liebe Touristen, fahrt nicht auf unseren teuren Autobahnen und ernährt damit unsere Diebe", schrieb das Portal Index am Samstag in Zagreb.

Hintergrund ist die Erhöhung der Autobahnmaut um 10 Prozent auf den wichtigsten Transitrouten vom 1. Juli an.

Die neuen Mautgebühren seien so "unverschämt hoch wie in einigen europäischen Ländern die Vignetten für das gesamte Jahr", schrieb Index weiter.

17:02
 

16:57
 

Stau auf der A23 Südosttangente aufgrund eines defekten Fahrzeugs

15:38
 

Sperre der B57

Die Güssinger Straße B57 ist wegen eines Unfalls zwischen Fehring und Welten in beide Richtungen gesperrt.

15:24
 

90 Minuten Wartezueit nach Kroatien

Weiterhin viel Geduld braucht man am Weg von Slowenien nach Kroatien: Zwischen Ptuj und der Grenze Gruskovje gibt es wegen Überlastung etwa vier Kilometer Stau: 90 Minuten Verzögerungen.

15:12
 

Update Karawankentunnel

Derzeit gibt es Verzögerungen in Dauer von etwa 15 Minuten.

14:36
 

Stau beim Karawankentunnel

Auf der Karawankenautobahn staut es in Richtung Slowenien zwischen St. Jakob/Rosental und dem Karawankentunnel. Rechnen Sie mit etwa 25 Minuten Verzögerungen.

13:42
 

Stau auf der A1

Vor dem Grenzübergang Walserberg reicht der Stau etwa vier Kilometer zurück. Grund dafür sind Grenzkontrollen durch die deutsche Polizei. ÖAMTC warnt: Fahren Sie vorsichtig an das Stauende.

13:11
 

Sperre des Katschbergtunnels

Der Katschbergtunnel auf der A10 ist in Richtung Salzburg vorübergehend gesperrt.

12:57
 

Grenzkontrollen in Bayern

Wegen Grenzkontrollen in Bayern muss man zwischen der Grenze Suben und Pocking auf der A3 zehn Minuten mehr einplanen.

12:41
 

Verzögerung beim Karawankentunnel

Auch beim Zollposten Karawankentunnel ist Warten angesagt: Rechnen Sie mit 50 Minuten Verzögerung.

12:25
 

Stau vor dem Selzthaltunnel

Auch auf der A9 Pyhrnautobahn hat sich vor dem Selzthaltunnel wegen Überlastung ein vier Kilometer langer Stau gebildet.

12:09
 

Stau beim Grenzübergang Walserberg

Mit etwa 45 Minuten Wartezeit müssen Autofahrer beim Grenzübergang Walserberg rechnen. Der Stau reicht zurück bis auf die A10.

11:49
 

Stau auf der Fernpaß-Straße

Blockabfertigung auf der B179 vor dem Lermoosertunnel: Zwei Kilometer Stau.

11:23
 

Weiterhin Staus an slowenischer Grenze

An den Grenzübergengen Richtung Kroatien staut es sich weiterhin. 60 Minuten Verzögerung zwischen Seca und Grenze Secovlje sowie vor der Grenze Kastel/Dragonje. Noch immer 120 Minuten Verzägerung gibt es zwischen Ptuj und Grenze Gruskovje.

11:07
 

Karawankentunnel: 17 Kilometer Stau

Auf der A11 Karawankenautobahn hat sich Richtung Laibach zwischen der Mautstelle Rosenbach - Karawankentunnel und der Staatsgrenze Karawankentunnel ein enormer Stau von 17 Kilometern gebildet. Hier ist Geduld gefordert.

10:49
 

Unfall auf der Südautobahn

Nach einem Unfall auf der A2 Südautobahn gibt es drei Kilometer Stau.

10:37
 

Stau auf der Tauernautobahn

Ein Blick auf die Verkehrssituation auf der A10 Tauernautobahn bei der Anschlussstelle St. Michael/Lungau.

Asfinag © Asfinag (Asfinag)

10:28
 

Stau-Höhepunkt in der dritten Juliwoche

Wie ÖAMTC informiert, wird der Stau-Höhepunkt in der dritten Juliwoche erreicht werden, wenn der Urlauberschwung aus Nordrhein-Westfahlen die erste große Welle im Sommerreiseverkehr bringt.

10:12
 

Wartezeit auf Karawankenautobahn

Auch auf der A11 Karawankenautobahn kommt es in Fahrtrichtung Slowenien zwischen St. Jakob/Rostenal und dem Karawankentunnel zu einem etwa drei Kilometer langen Stau: Rechnen Sie mit 25 Minuten Verzögerung.

10:05
 

Zwei Stunden Stau nach Kroatien

Mittlerweile kommt es in Slowenien zwischen Ptuj und der Grenze Gruskovje zu 120 Minuten Verzögerungen. Der Stau Richtung Kroatien ist sieben Kilometer lang.

09:51
 

Stau auf der Tauernautobahn

Auf der A10 Tauernautobahn kommt es in Fahrtrichtung Villach wegen einer Baustelle zwischen Zederhaus und St. Michael zu Verzögerungen. Etwa sechs Kilometer läuft der Verkehr nur zäh.

09:36
 

Baustellen als Staufallen

Auch Baustellen verlangsamen Ihre Fahrt in den Urlaub: Auf der A1 Westautobahn behindert eine Baustelle bei Pöchlarn sowie eine weitere im Großraum Stadt Salzburg. Auf der A2 Südautobahn kann es zwischen Wiener Neustadt und Grimmenstein sowie Graz.Ost zu Verzögerungen kommen, auf der A4 Ostautobahn gibt es Baustellen im Bereich Schwechat und zwischen Mönchhof und Nickelsdorf.

09:32
 

Alternative Routen

ÖAMTC informiert auf der Homepage über alternative Routen. So empfehle die slowensiche Autobahngesellschaft, weniger belastete Grenzübergänge zu wählen:

Spielfeld - Pesnica - Lendava - Letenye - Varazdin - Zagreb (Achtung, ungarische Vignette notwendig)

Rattersdorf - Szombathely - Körmend - Letenye - Varazdin - Zagreb (Achtung, ungarische Vignette notwendig)

Sicheldorf - Lendava - Mursko Sredisce - Varazdin - Zagreb

09:30
 

Grenzkontrollen in Slowenien und Kroatien

Besonders nervenaufreibend werden heute den ganzen Tag die Grenzkontrollen in Slowenien und Kroatien werden. Da es sich hierbei um eine Schengenaußengrenze handelt, werden hier strengere Grenzkontrollen durchgeführt. So ist auch vor der slowenischen Grenze Jelsane in Richtung Kroatien mit etwa 30 Minuten Verzögerung zu rechnen.

09:26
 

Enorme Wartezeiten am Weg nach Kroatien

Auf der A4 kommt es an der Grenze zu Slowenien zwischen Ptuj und der Grenze Gruskovje zu einem etwa sieben Kilometer langen Stau. Es ist mit Verzögerungen von über einer Stunde zu rechnen! Auch vor der Grenze Kastel/Dragonje hat sich ein etwa sechs Kilometer langer Stau gebildet, die Wartezeit Richtung Kroatien beträgt hier aufgrund der Grenzkontrollen etwa 30 Minuten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum