Sonderthema:
Mit Hacker-Angriff Schule lahmgelegt

Computer down, Unterricht entfiel

Mit Hacker-Angriff Schule lahmgelegt

Zwischen 13. und 24. Februar kam es auf der HAK Althofen (Bez. St. Veit an der Glan) zu mehreren Ausfällen des Schul-Servers.

Da es immer wieder bestimmte Unterrichtsfächer betraf, wurden die Lehrer irgendwann stutzig und verständigten die Polizei. „Ich habe mir bei der Polizei St. Veit einen IT-Experten ins Haus geholt und mit unseren Spezialisten den Schul-Server beobachtet“, schilderte Direktorin Melitta Huber: „So konnten wir diejenigen, die das gemacht haben, rasch ausforschen.“

Sämtliche Drucker und Kopierer sind ausgefallen

Die sechs Schüler (14 bis 16 Jahre) hatten durch die Ausführung eines selbst erstellten Programms eine Überlastung des Servers verursacht, wodurch sämtliche Drucker und Kopierer ausfielen und manche Fächer nicht unterrichtet werden konnten.

Rauswurf
Neben einer Strafanzeige drohen den Teenagern schulinterne Konsequenzen. „Ich hoffe, dass wir am Montag einen Termin mit unserer Schuljuristin abhalten können. Es könnte bis zu einer Suspendierung oder zum Schulausschluss kommen“, so Huber. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen