Sonderthema:
Obdachloser in Wien lief gegen Bim

Schwer verletzt

© APA

Obdachloser in Wien lief gegen Bim

Bei einem Verkehrsunfall ist Dienstag früh in Wien-Döbling ein Fußgänger schwer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll ein stark alkoholisierter Mann in der Station Spittelau zwischen Triebwagen und Waggon einer Garnitur der Linie D getaumelt sein. Ein Fahrgast zog geistesgegenwärtig die Notbremse, dennoch wurde der Passant von der anfahrenden Bim schwer verletzt. Der Obdachlose wurde laut Rettung mit einem Oberschenkelbruch und Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma ins Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus gebracht.

Der Vorfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf der Heiligenstädter Straße 31. Betroffen war die Linie D in Fahrtrichtung Südbahnhof. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen