Österreicherin stürzt in den Tod

In Slowenien

Österreicherin stürzt in den Tod

Eine österreichische Skitourengeherin ist am Sonntag in Slowenien tödlich verunglückt. Die 43-Jährige stürzte beim Wandern in den Julischen Alpen 200 Meter in die Tiefe, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA unter Berufung auf die Polizei in Kranj (Krainburg).

Die Skifahrerin habe während des Wanderns mit einem weiteren österreichischen Staatsbürger auf dem Berg Mala Mojstrovka die Balance verloren und sei abgestürzt, hieß es. Die Frau verstarb im Krankenhaus von Jesenice (Aßling), wohin sie mit einem Armeehubschrauber gebracht worden war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen