Raufbolde krachten in Auslagen-Scheibe

Streithähne

© ddp

Raufbolde krachten in Auslagen-Scheibe

Imst. Szenen wie im Wilden Westen spielten sich, wie erst jetzt bekannt wurde, in der Nacht auf Donnerstag vor einem Sportgeschäft in Imst ab. Ein 17-jähriger Einheimischer nahm gegen 0.40 Uhr einen 18-Jährigen in den Schwitzkasten und stieß ihn brutal gegen die Auslage des Geschäfts. Die Scheibe ging dabei zu Bruch und die beiden Jungs stürzten samt den Scherben in das Geschäft. Der 18-Jährige erlitt dabei schwere Schnittwunden am Kopf, der 17-Jährige an den Armen.

Diebstahl
Zwei weitere Burschen (18 und 19) nutzten die Gunst der Stunde und klauten in Selenruhe zwei Skateboards und ein Paar Sportschuhe aus der Auslage. Dann machten sich die beiden auf den Weg ins Krankenhaus Zams, wo ihr Freund wegen der vorherigen Schlägerei bereits behandelt wurde.

Dreist
Während sie auf den Burschen warteten, wurde ihnen offenbar langweilig. Sie stahlen nämlich auch noch einen Arztstempel aus dem offenen Anmeldebüro.

Die Polizei konnte das gesamte Diebesgut bei den beiden Burschen sicherstellen. Alle vier werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen