Schon 6.100 Schrott-Lkw sichergestellt

Rollende Bomben

 

Schon 6.100 Schrott-Lkw sichergestellt

Bei Kontrollen durch die Bundesanstalt für Verkehr (BAV) sind in den ersten elf Monaten dieses Jahres 6.100 gefährliche Lkw aus dem Verkehr gezogen worden. Von 27.609 auf ihren technischen Zustand überprüften Fahrzeugen wiesen 28 Prozent leichte und 35 Prozent schwere Mängel auf, bei 22 Prozent wurde "Gefahr im Verzug" festgestellt.

Bei den technischen Überprüfungen durch die Bundesanstalt für Verkehr werden bereits verdächtig erscheinende Fahrzeuge angehalten. Deshalb ist die Trefferquote entsprechend hoch. Die am häufigsten vorkommenden technischen Mängel betrafen die Bremsanlagen, die Achsaufhängungen und die Bereifung. Angezeigt wurden mehr als 80.000 Übertretungen des Kraftfahrgesetzes, des Gefahrgutbeförderungsgesetzes und der StVO sowie die Nichteinhaltung der Lenk- und Ruhezeitbestimmungen.

Mit seinem Fahrzeugprüfsystem liege Österreich im EU-Vergleich sowohl in quantitativer als auch qualitativer Sicht im Spitzenfeld, hieß es in einer Aussendung. Durch Analysen von Verkehrsströmen und Verkehrsprognosen in Kooperation mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) will das Ministerium die Effizienz der Kontrollen im kommenden Jahr noch steigern.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen