Sonderthema:
Terror-Alarm an der Staatsgrenze

Sprengstoffverdacht löste Großeinsatz aus

Terror-Alarm an der Staatsgrenze

Ein Sprengstoffverdacht führte in der Nacht auf Freitag an der bayerisch-österreichischen Grenze bei Kiefersfelden zu einem Großeinsatz der Polizei. Deutsche Beamte hatten in einem Pkw, in dem drei illegale Afrikaner die Grenze passieren wollten, Gegenstände aufgefunden, die auch beim Bau von Rohrbomben zum Einsatz kommen. Das Auto wurde gestoppt, der polnische Fahrer festgenommen, die Autobahn war auf beiden Seiten der Grenze für mehrere Stunden gesperrt.

In der Früh dann Entwarnung: Es war nur eine leere Rohrbombe. Dafür konnten in dem Wagen mehrere Hieb- und Stoßwaffen sowie diverse Betäubungsmittel sichergestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen