Tiroler schlagen deutschen Rekord im Dauer-Wuzeln

Mini-Cordoba

Tiroler schlagen deutschen Rekord im Dauer-Wuzeln

Vier Tiroler haben den Deutschen den Weltrekord im Tischfußball-Dauerspielen abgeluchst. Zumindest diesen Titel mussten die - im Umgang mit dem echten runden Leder erfolgreicheren - Nachbarn am Wochenende abgeben. Nach 44 Stunden, 44 Minuten und 44 Sekunden "Dauerwuzeln" war der bestehend Rekord am Sonntag im Tiroler Pitztal gebrochen.

Die vier jungen "Kneipensportler" beendeten die längste Tischfußball-Partie der Welt um 1.44 Uhr und holten damit rechtzeitig vor der Fußball Europameisterschaft 2008 den Weltrekord im Dauerspielen nach Österreich zurück. Damit habe man den alten Rekord um fast vier Stunden überboten. In 484 Partien seien 4.770 Toren gefallen. Rot gewann mit 2.420 Toren gegen Blau, die 2.350 Tore erzielten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen