Sonderthema:
Tödlicher Unfall bei Bau von Austria-Stadion: Arbeiter stürzte 15 Meter ab

21-Jähriger war nicht gesichert

Tödlicher Unfall bei Bau von Austria-Stadion: Arbeiter stürzte 15 Meter ab

Der Bauarbeiter, der am Donnerstag im Bereich der Baustelle der Generali Arena von FK Austria Wien tödlich verunglückt ist, war aus 15 Metern Höhe abgestürzt. Der Mann war gerade dabei, auf einem Gerüst Verschalungen zu demontieren, als er stolperte und abstürzte. Der 21-Jährige war laut Polizeiangaben ungesichert.

Die genaue Unfallursache wird noch untersucht. Der Baustellenbetrieb werde bis Montag eingestellt, schrieb der Fußball-Bundesligist auf seiner Homepage und sprach den Hinterbliebenen des Opfers "aufrichtiges Mitgefühl" aus.

Der Pole, der zum Arbeiten nach Österreich kam, verstarb aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen noch am Unfallort. Er krachte nach dem Absturz bei der Nordtribüne auf die Stiegen. Das Team des sofort verständigten Notfall-Hubschraubers konnte nicht mehr helfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen