Toter in Teich: Kein Fremdverschulden

Leiche in Pkw

Toter in Teich: Kein Fremdverschulden

Der Tod eines Mannes, der in einem Auto in einem Fischteich in Krems-Hollenburg aufgefunden wurde, ist laut "NÖN"-online nicht auf Fremdverschulden zurückzuführen. Die Obduktion habe dieses Ergebnis gebracht. Ein DNA-Abgleich soll die Identität des Opfers klären.

Das am vergangenen Wochenende entdeckte Auto wurde am Montag aus sechs Metern Tiefe geborgen. Der Mann in dem Pkw könnte ein seit 2004 Abgängiger sein, hatte Vincenz Kriegs-Au vom ermittelnden Bundeskriminalamt bereits zu Wochenbeginn erklärt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen