Tresorknacker in Vorarlberg ausgeforscht

19.000 Euro Schaden

Tresorknacker in Vorarlberg ausgeforscht

Die Vorarlberger Polizei hat einen 28-jährigen Mann ausgeforscht, der Ende Dezember einen Einbruchsdiebstahl in eine Firma in Bludenz verübt haben soll. Der Mann ist verdächtig, den Firmentresor aufgeschweißt sowie Bargeld und Laptops aus den Büros des Unternehmens gestohlen zu haben. Der Gesamtwert des Diebesguts beträgt 9.000 Euro, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Der 28-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, ist laut Polizei geständig.

Mit Traktor auf der Flucht
Das Werkzeug zum Öffnen des Tresors fand der Täter auf dem Firmengelände vor. Aus den Büros der Bludenzer Firma stahl der 28-Jährige zwei Laptops, zwei Fahrzeugschlüssel und ein Faxgerät. Der Mann soll zudem am 3. Januar den Traktor eines Unternehmens in Dornbirn unbefugt in Betrieb genommen haben. Der 60.000 Euro teure Traktor, der vor der Firma abgestellt war, konnte auf Grund der Angaben des Mannes in einem Waldstück bei Bludesch (Bezirk Bludenz) unbeschädigt aufgefunden werden. Der 28-Jährige wird nach Polizeiangaben auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen