Unbekannte montierten 70-km/h-Beschränkung auf A 3

Streich im Nordburgenland

Unbekannte montierten 70-km/h-Beschränkung auf A 3

 Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Verkehrszeichen auf der Südostautobahn (A 3) im Bereich der Gemeinde Großhöflein (Bezirk Eisenstadt Umgebung) montiert. Dabei handelte es sich um eine 70-km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung sowie um ein Überholverbot, teilte die Polizei am Freitag mit.

   Die Schilder waren mithilfe einer Schneestange an den Leitschienen befestigt worden. Sie wurden bei einer Kontrollfahrt der Autobahnmeisterei entdeckt und abmontiert. Laut Landespolizeidirektion Burgenland handelte es sich bei den Tafeln um echte Verkehrszeichen. Es wurde Anzeige erstattet.

   In der Gemeinde herrscht bereits seit rund zwei Jahren Ärger über den Lärm der an der Ortschaft vorbeiführenden Autobahn. Die Bürgerinitiative Großhöflein fordert den Bau einer 3,7 Kilometer langen Lärmschutzwand sowie nächtliche Tempolimits für Lkw und Pkw. Im Vorjahr wurde dazu ein Protestmarsch durch Eisenstadt organisiert. In einer Aussendung zum aktuellen Vorfall riet die Bürgerinitiative verärgerten Betroffenen allerdings von ungesetzlichen Aktionen dringend ab.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen