Verhinderte Tankstellenräuber geschnappt

Steiermark

© TZ Oesterreich

Verhinderte Tankstellenräuber geschnappt

Steirische Kriminalisten haben einen versuchten Tankstellenraub in Gratkorn nördlich von Graz vom Mittwoch voriger Woche geklärt, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Freitag mitteilte. Drei Steirer - 17, 19 und 23 Jahre alt - wurden als Tatverdächtige ausgeforscht und festgenommen. Die beiden älteren Männer wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht, der jüngere angezeigt.

Mehrere Polizeiinspektionen beteiligt

Nach umfangreichen Ermittlungen und mit Unterstützung von Beamten mehrerer Polizeiinspektionen wurde zuerst ein 17-jähriger drogenabhängiger Steirer aus dem Bezirk Graz -Umgebung ausgeforscht und festgenommen. Nach dessen Einvernahmen konnten auch der Haupttäter, ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Graz Umgebung und der dritte Komplize, ein 23-jähriger Grazer, dingfest gemacht werden.

Gauner flüchten ohne Beute

Die drei Räuber waren in der Nacht auf vorvergangenen Mittwoch gegen 2.40 Uhr zu der Tankstelle gekommen. Der 19-Jährige hatte maskiert und mit einem Messer bewaffnet den Kassenraum betreten. Als der 45-jährige Tankwart auf die Drohung des Räubers nicht gleich reagierte, dirigierte ihn dieser mit dem Messer zur Kassa. Anstatt aber die Kassenlade zu öffnen, löste der Tankwart den Alarm aus. Daraufhin flüchtete der Gauner ohne Beute und fuhr mit einem vor der Tankstelle wartenden Fahrzeug in unbekannte Richtung davon.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen