Wiener Baby weiter in kritischem Zustand

Kurz in Lebensgefahr

© sxc

Wiener Baby weiter in kritischem Zustand

Am Donnerstag früh fiel in ein Säugling vom Wickeltisch. Das ein Monat alte Mädchen erlitt schwere Kopfverletzungen und befindet sich weiterhin in kritischem Zustand.

Jugendamt eingeschaltet
Das Wiener MAG ELF (Amt für Jugend und Familie) führt derzeit Gespräche mit Eltern und Ärzten, teilte Sozialarbeiterin Gabriele Ziering mit.

Für das Baby hatte am Donnerstagvormittag Lebensgefahr bestanden, nachdem es um 8.28 Uhr vom Wickeltisch gestürzt war. Dabei hatte sich der Säugling derart schwere Verletzungen zugezogen, dass er vom Notarzt erstversorgt, ins Donauspital geflogen und beatmet werden musste. Näheres war bis Freitagmittag nicht bekannt etwa, ob Fremdverschulden in Betracht zu ziehen ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen