Wintereinbruch in Österreich

Sommer adé

Wintereinbruch in Österreich

Der Altweibersommer dürfte mit dem kommenden Wochenende endgültig vorbei sein - ab jetzt heißt es warm anziehen, denn es kommt Schnee: „Wieviel es schneit ist heute noch fraglich, aber für die Hochalmen - wo überall das Vieh noch weidet - wird es am Wochenende eng!“, warnt Susi Lentner, ZAMG Meteorologin in Innsbruck.

Hier geht´s zu den detaillierten Wetterdaten

Der Freitag wird bewölkt
Im Süden und Südosten ist es am Freitag noch teilweise sonnig, am Abend breiten sich in weiten Teilen des Landes gewittrige Regenschauer aus, im Osten frischt ein kräftiger Wind auf. Im Westen ist es den ganzen Tag bewölkt. Die Temperaturen erreichen im Süden noch bis zu 27 Grad, sonst liegen die Höchsttemperaturen bei etwa 25 Grad.

Verregnetes Wochenende
Am Samstag ist das Wetter wechselhaft, es ist trüb und regnet immer wieder, besonders im Süden und Westen. Im Norden und Osten lockert es rasch auf, die letzten Regentropfen fallen voraussichtlich in der Früh. Tagsüber zeigt sich öfter die Sonne. Es werden Tageshöchsttemperaturen zwischen zwölf und 19 Grad erwartet. Am wärmsten wird es im Burgenland, dem östlichen Niederösterreich und dem Wiener Becken.

Schneefall am Sonntag
In der Nacht auf Sonntag kühlt es massiv ab und im Bereich der Obersteiermark und der Pack kann es Sonntagfrüh bis auf 1400 Meter runter schneien – 20-30 cm Schnee sind dann oberhalb der Baumgrenze durchaus möglich! Am Sonntag in der Früh müssen wir dann vom Bregenzerwald über das Außerfern bis ins Achental mit Schnee bis 1.500 Meter runter rechnen – auf 2.000 Meter sind unter Umständen bis zu 50 cm Schnee zu erwarten.

In Kärnten und der Steiermark wird es am Wochenende richtig feucht: In den Niederungen sind 20 bis 50 Liter pro Quadratmeter möglich. In Kammlagen der Karnischen Alpen könnte es sogar bis zu 100 Liter pro Quadratmeter geben.

Am Montag bleibt´s kalt
Weniger feucht wird das Wochenende in Salzburg und Oberösterreich und auch die Schneefallgrenze sinkt hier erst im Laufe des Sonntag Nachmittags ab. „Richtig nass wird es bei uns erst in der Nacht auf Montag“ meint Alexander Ohms, ZAMG Meteorologe in Salzburg, „da kann es dann auf 1.500 Meter runter schneien und in den höheren Lagen sind 20 cm Schnee durchaus möglich!“

Zu Wochenbeginn ist übrigens überall mit unbeständigem und kaltem Wetter zu rechnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen