Zu teuer: Kärntner sprang aus dem Taxi

24-Jähriger verletzt

© APA

Zu teuer: Kärntner sprang aus dem Taxi

Weil ihm der Fahrpreis für das Taxi zu hoch erschien, ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Kärntner aus dem fahrenden VW-Bus gesprungen. Er kam mit Hautabschürfungen davon.

Der Mann, ein 24 Jahre alter Arbeiter aus Bad St. Leonhard, wollte sich gegen halb sechs Uhr in der Früh nach Hause bringen lassen. Während der Fahrt gab ihm die Taxilenkerin bekannt, dass der Preis für die Fuhre etwa sieben Euro betragen werde. Der Mann verstand jedoch "17 Euro" und erklärte, dies sei ihm zuviel. Er öffnete die seitliche Schiebetür des Autos und sprang hinaus. Er erlitt zahlreiche Abschürfungen am linken Unterarm und im Gesicht und wurde ins Landeskrankenhaus nach Wolfsberg gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen