Zwei mutmaßliche Motorraddiebe festgenommen

Nickelsdorf

 

Zwei mutmaßliche Motorraddiebe festgenommen

Für zwei Ungarn haben am Donnerstag in der Früh auf der A4, der Ostautobahn, bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) die Handschellen geklickt. Die beiden Männer im Alter von 25 und 27 Jahren stehen im Verdacht, ein Motorrad und ein Moped in Wien-Leopoldstadt im Gesamtwert von rund 7.000 Euro gestohlen zu haben, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Kontrolle bei Schwerpunktaktion
Die beiden mutmaßlichen Diebe gingen den Beamten bei einer Schwerpunktaktion ins Netz. Der 27-jährige Pkw-Lenker wollte laut Exekutive zuerst nicht anhalten, konnte sich der Kontrolle jedoch aufgrund der Verkehrslage nicht entziehen. Im Laderaum des Wagens entdeckten die Polizisten die beiden Fahrzeuge.

Der Lenker gab zunächst an, dass ihm weder das Motorrad noch das Moped gehöre und er auch nicht wisse, woher diese stammen. Erhebungen ergaben schließlich, dass die beiden Fahrzeuge offensichtlich unmittelbar vor der Festnahme in Wien gestohlen worden waren.

Erst im März aus der Haft entlassen
Außerdem stellten die Beamten fest, dass gegen den 27-Jährigen ein Aufenthaltsverbot besteht. Der Ungar war im September 2009 wegen Diebstahls im Rahmen einer kriminellen Vereinigung festgenommen worden und erst im März aus der Haft entlassen worden. Außerdem wurde er vor wenigen Wochen wegen Übertretung nach dem Fremdenpolizeigesetz festgenommen. Der 27-Jährige und sein Komplize wurden in die Landeskriminalamt-Außenstelle Zentrum Ost in Wien gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen